10 Jahre Ratgeber Sanierung
29.07.2016
mehr zu Förderung
 

KfW-Antrag auf Zuschuss für Sanierung einfach online stellen

KfW-Zuschussportal gibt schnelle Rückmeldung zu Förderung

Seit dem 27. Juli 2016 können Hausbesitzer Zuschuss-Anträge für Sanierungsmaßnahmen im Programm 430 bei der KfW online stellen: auf dem neuen KfW-Zuschussportal. Mit der Bestätigung zum Antrag, die der Sachverständige vorher erstellt, geht das schnell und einfach. Das Beste daran: Hausbesitzer erhalten sofort eine Rückmeldung zur Förderfähigkeit ihres Vorhabens.

KfW-ZuschussportalBild größer anzeigen
Ab sofort können Anträge auf einen Zuschuss im KfW-Programm 430 nur noch online gestellt werdenFoto: KfW

Auf dem neuen KfW-Zuschussportal können ab sofort Anträge im Programm "Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss" (430) schnell und einfach online gestellt werden.

Bevor der Zuschuss online beantragt werden kann, erstellt der beauftragte Sachverständige / Energieberater eine "Bestätigung zum Antrag" (BzA). Voraussetzung für die Nutzung des KfW-Zuschussportals ist, dass die BzA ab dem 22. Juli 2016 erstellt wurde. Anträge mit früherem Datum werden wie gehabt per Post bei der KfW eingereicht. Achtung: Wenn Ihre BzA ab dem 22. Juli 2016 erstellt wurde, können Sie Ihren Zuschuss nur noch online über das KfW-Zuschussportal beantragen. Eine Antragstellung per Post ist dann nicht mehr möglich!

KfW-Zuschuss online beantragen: So geht’s

  1. Zuerst müssen sich Hausbesitzer beim KfW-Zuschussportal registrieren.
  2. Danach erstellen Sie online den Zuschussantrag. Dafür wird die Bestätigung zum Antrag (erstellt Ihr Sachverständiger für Sie) mit gültiger BzA-ID benötigt.
  3. Nach Absenden Antrags erhalten Hausbesitzer entweder eine Sofort-Zusage oder die Benachrichtigung, dass der Antrag nun bearbeitet wird (In diesem Fall kommt später eine E-Mail über die Entscheidung der KfW). Bei einer Zusage stehen sofort alle Vertragsunterlagen bereit.
  4. Dann kann mit der Sanierung begonnen werden.
  5. Hausbesitzer identifizieren sich im KfW Zuschussportal als Empfänger des Zuschusses.*
  6. Nach Abschluß der Sanierung erstellt der Sachverständige die "Bestätigung nach Durchführung" (BnD). Diese enthält eine BnD-ID, die Sie im KfW-Zuschussportal eingeben.*
  7. Der Zuschuss wird von der KfW ausgezahlt.

Die Vorteile dieses Verfahrens für Hausbesitzer liegen auf der Hand: Der Antrag lässt sich schneller erstellen und Antragsteller erhalten sofort eine Rückmeldung. Darüber hinaus werden alle Unterlagen zum Antrag im KfW-Zuschussportal archiviert.

*Diese Funktionen stehen erst ab Dezember 2016 im KfW-Zuschussportal zur Verfügung. 

mehr zu Förderung
 
 
 
 
Quelle: KfW
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 
 

App-Tipps

  • App Icon
     
  • App Icon

    Braas Services

    Braas GmbH

     
  • App Icon

    Knauf Energiesparrechner

    aufwind solutions GmbH & Co. KG / Knauf Gips KG