10 Jahre Ratgeber Sanierung
Expertenwissen
 

KfW-Förderung für die Dachbegrünung

Zuschuss oder zinsgünstiger Kredit im Rahmen der Dachdämmung

Sanierungskosten
 
Wer eine natürliche Dachdämmung in Form einer Dachbegrünung nutzen möchte, kann bei der KfW-Bank eine staatliche Förderung für sein Gründach beantragen. Die Dachbegrünung zählt im Programm "Energieeffizient Sanieren" als Maßnahme zur Dämmung. Hausbesitzer erhalten entweder einen Zuschuss oder können einen zinsgünstigen Kredit in Anspruch nehmen, erklärt Energieberater Alexander Neumann.
Dach mit extensiver DachbegrünungBild größer anzeigen
Auch die Dachbegrünung wird als natürliche Dachdämmung von der KfW-Bank mit Förderung unterstütztFoto: Galabau

Im KfW-Programm "Energieeffizient Sanieren" wird die Anlage eines Gründaches als Wärmedämmung gefördert. Möglich ist die Förderung für die Dachbegrünung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro Kredit für jede Wohneinheit bei der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder bis zu 50.000 Euro Kredit bei Einzelmaßnahmen zu sehr günstigen Zinsen. Darüber hinaus gewährt die KfW Hauseigentümern einen Tilgungszuschuss als zusätzlichen finanziellen Anreiz.

Wer keinen Kredit in Anspruch nehmen möchte, kann im Programm 430 einen Zuschuss beantragen. Zehn Prozent der förderfähigen Kosten, bis zu 5.000 Euro für jede Wohneinheit, können Hausbesitzer als Zuschuss erhalten.

Für die KfW-Förderung muss das Gründach die technischen Anforderungen der KfW erfüllen. Es gilt ein maximaler U-Wert beim Flachdach und Steildach von 0,14 W/(m²K).

Diese KfW-Programme fördern die Dachbegrünung im Rahmen der Dachdämmung

  •     Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss (Programmnummer 430)
  •     Energieeffizient Sanieren - Kredit (Programmnummer 151)
  •     Energieeffizient Sanieren - Kredit, Einzelmaßnahmen (Programmnummer 152)

Der Antrag auf Förderung muss jeweils vor Beginn der Dachsanierung bei der KfW beziehungsweise bei der Hausbank (Kreditvarianten) gestellt werden. Damit Hausbesitzer eine Förderung der KfW-Bank erhalten, muss der sachverständige Energieberater in der Liste der Energieeffizienz-Experten für Förderprogramme des Bundes gelistet sein. Nur er kann die Förderung beantragen beziehungsweise die notwendigen Bescheinigungen ausstellen.


 
 
 
 
Quelle: Energie-Fachberater.de / KfW / BGL
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 

Aktuelles zum Thema

 

Produkte im Bereich Dachbegrünung

 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon