10 Jahre Ratgeber Sanierung
Produkt-Tipp für Profis

Optimale Gefälledämmung fürs Flachdach

Angeschrägte Dämmelemete erlauben Gefälle bis zu 9,6 Meter

Besonders in den 60er Jahren lag es im Trend: das Flachdach. Heute ist es erneut bei Bauherren und Sanierern sehr beliebt. Der Vorteil: So lässt sich das obere Geschoss optimal als Wohnraum ohne störende Schrägen nutzen. Dabei hatte das Flachdach jahrzehntelang aufgrund eindringender Feuchtigkeit einen schlechten Ruf. Doch mit einer modernen Gefälledämmung lassen sich bauphysikalische Probleme mit stehendem Wasser heute entschärfen.

Die angeschrägten Dämmelemente der LINITHERM PAL Gefälledämmung des Dämmstoffhersteller Linzmeier gibt es nun auch in Dicken bis 230 Millimetern. Der Vorteil: Mit den neuen PUR/PIR-Dämmelementen kann ein Gefälle mit bis zu 9,6 Metern Länge einlagig auf dem Flachdach verlegt werden. Bei längeren Dächern werden 200 Millimeter dicke LINITHERM PAL Dämmplatten als Stufenplatte verlegt. So wird ein Gefälle von 19,2 Metern erreicht. Um die Verarbeitung weiter zu erleichtern, werden die Kanten der Elemente mit den jeweiligen Dicken beschriftet. Das vereinfacht die Zuordnung und Sortierung auf der Baustelle. Das sorgt nicht nur für eine Zeit- und Kostenersparnis, sondern auch für eine zusätzliche Sicherheitsreserve beim Verlegeprozess auf dem Flachdach.

Typische bauphysikalische Probleme des Flachdachs sind behoben
Mit der Gefälledämmung von Linzmeier lassen sich entsprechend den Richtlinien für Flachdächer bauphysikalische Probleme mit stehendem Wasser durch ein Gefälle von zwei Prozent entschärfen. Dabei bietet LINITHERM PAL Gefälle mit einer WLS ab 023 eine sehr hohe Dämmwirkung. Niedrige U-Werte sind also schon bei einer geringen Dämmstärke möglich. Mit zum Sortiment gehörenden speziellen Grat- und Kehlplatten lässt sich Wasser punktgenau in die Dacheinläufe einleiten.

Die PUR/PIR-Dämmplatten des Gefälledachsystems sind dank hoher Druckfestigkeit begehbar und für die Aufnahme von Flächenlasten geeignet. Außerdem sind sie temperaturbeständig, verrottungsfest und widerstandsfähig gegen Mikroorganismen und Schimmel. Da sie nur geringe Mengen an Wasser aufnehmen, führen temporäre Schäden an der Haut des Flachdachs weder zu großflächigen Schäden noch zur Verschlechterung der Wirkung Dachdämmung. Als Ergänzung für eine schnelle und sichere Ausbildung des Flachdachrands bietet Linzmeier passend zur Gefälledämmung zweiteilige Attika-Elemente aus dem LITEC Bausystem. Die Elemente sind sehr stabil, mechanisch belastbar und einfach zu verarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt zur LINITHERM Gefälledämmung.

 
 
 
Quelle: Linzmeier Bauelemente GmbH
 
 
Flachdachdämmung mit LINITHERM PAL von LinzmeierBild größer anzeigen
Mit den PUR/PIR-Dämmelementen von Linzmeier kann ein Gefälle mit bis zu 9,6 Metern Länge einlagig auf dem Flachdach verlegt werdenFoto: Linzmeier Bauelemente GmbH
Linzmeier Bauelemente GmbH
 
Ein Produkt von
Linzmeier Bauelemente GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Linzmeier Bauelemente GmbH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Flachdachdämmung. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 

Aktuelles zum Thema

 

Weitere Produkte von Linzmeier Bauelemente GmbH

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    U-Wert-Quick

    Saint-Gobain

     
  • App Icon

    Mein Bauprojekt

    Bosch Thermotechnik GmbH / Effizienzhaus-online

     
  • App Icon