10 Jahre Ratgeber Sanierung

Foto: Energie-Fachberater.de/Beck+Heun

Dämmung Rollladenkasten

Alte, ungedämmte Rollladenkästen sind eine energetische Schwachstelle am Haus, durch die viel Energie verloren geht.

Eine nachträgliche Dämmung des Rollladenkastens vermindert den Wärmeverlust und spart Heizkosten.

weiterlesen »

Foto: Energie-Fachberater.de/Beck+Heun

Dämmung Rollladenkasten
 
mehr Informationen zu Dämmung Rollladenkasten
Die Dämmung des Rollladenkastens verhindert, dass kalte Luft ins Innere dringt und gleichzeitig Heizwärme aus den Innenräumen verloren geht
Die Dämmung des Rollladenkastens verhindert, dass kalte Luft ins Innere dringt und gleichzeitig Heizwärme aus den Innenräumen verloren gehtFoto: SELIT Dämmtechnik GmbH
Spezielle Sets für die Dämmung des Rollladenkastens enthalten flexible Dämmplatten, die einfach in den Rollraum eingeschoben werden und sich dort automatisch anpassen
Spezielle Sets für die Dämmung des Rollladenkastens enthalten flexible Dämmplatten, die einfach in den Rollraum eingeschoben werden und sich dort automatisch anpassenFoto: Beck+Heun GmbH

Ungedämmte Rollladenkästen sind große Schwachstelle
Rollladenkästen ohne Dämmung sind bei Altbauten neben den Fenstern eine der Hauptursachen für starke Wärmeverluste und damit hohe Heizkosten, oftmals verbunden mit schlechtem Wohnkomfort durch Zugluft. Grund dafür ist ihre technisch veraltete Bauweise: Nur die dünne Kastenwand trennt Außen- und Innenbereich, die Rollladenkästen sind weder gedämmt noch abgedichtet, die Gurtdurchführung bietet Zugluft freie Bahn. Deshalb ist der Rollladenkasten eine häufige Wärmebrücke. Dort geht verstärkt Energie verloren. Die Folge sind erhöhte Heizkosten und Schimmel-Gefahr. Der Rollladenkasten wird baulich der Wand zugeordnet, denn er trennt Innen- und Außenklima. Der Anteil der Rollladenkästen an der Gesamtfläche der Wand ist zwar vergleichsweise gering, sie sind energetisch betrachtet aber das schwächste Bauteil. Und auch wenn die Wandfläche den größeren Anteil ausmacht - bei einem Einfamilienhaus kommen insgesamt mindestens zwölf Quadratmeter Fläche für die Rollladenkästen zusammen. Ein ganz erhebliches Wärmeschlupfloch.

Dämmung des Rollladenkastens: Weniger Heizkosten, mehr Wohnkomfort
Ist der Rollladen noch funktionsfähig und ein neuer Rollladenkasten kommt nicht in Betracht, können Hausbesitzer mit einer Dämmung des Rollladenkastens viel bewirken: die Heizkosten sinken, der Wohnkomfort steigt. Zusätzlich sinkt das Schimmelrisiko, wenn die Wärmebrücke beseitigt ist. Die Dämmung können Hausbesitzer entweder bei einem Rollladenbauer in Auftrag geben oder selbst erledigen. Dafür lassen sich Dämmplatten auf die Größe des Rollladenkastens zuschneiden und einbauen. Darüber hinaus sind mittlerweile auch spezielle Dämmsets für die Rollladenkastendämmung erhältlich, die biegsame Dämmschalen enthalten und sich schnell und einfach einbauen lassen.

Auf die Größe des Rollladenkastens zugeschnittene Dämmstoffstreifen für die Platte,
den Kastenboden, die Seiten und die Kastendecke verbessern den Wärmeschutz erheblich. Schon zwei bis vier Zentimeter starke Dämmplatten reduzieren die Verluste um bis zu 50 Prozent. Zugluft am Kastendeckel lässt sich danach mit Dichtungsbändern beseitigen, alternativ kann auch Silikon für die Abdichtung zum Einsatz kommen. Für die Gurtdurchführung sind Bürstendichtungen erhältlich.

Kosten für die Dämmung des Rollladenkastens
Die Kosten für die Dämmung des Rollladenkastens sind überschaubar und machen sich innerhalb weniger Jahre bezahlt. Beauftragen Hausbesitzer einen Handwerker mit der Dämmung, müssen sie mit Kosten von durchschnittlich 45 Euro pro Meter kalkulieren, deutlich günstiger geht es für Heimwerker mit rund 15 Euro pro Meter. Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus kommen so Kosten zwischen 500 und 1.800 Euro zusammen. Wer die Dämmung der Rollladenkästen im Rahmen der Fassadendämmung vornehmen lässt, erhält sogar eine Förderung der KfW.


Quelle: www.Energie-Fachberater.de
 
 
 
 
 
 

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund um die energetische Sanierung. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

Aktuelles zum Thema

Expertenwissen zu Dämmung Rollladenkasten

  • Förder-Tipp
    Förderung
     

    Förderung für die Dämmung des Rollladenkastens

    Zuschuss oder günstiger Kredit in Kombination mit Fassadendämmung

    Nicht nur große Maßnahmen zur Dämmung sind der KfW eine Förderung wert: Wer zusammen mit seinen Außenwänden auch die alten Rollladenkästen dämmt, erhält auch dafür eine Förderung, entweder als Zuschuss oder als günstigen Kredit.   

    Mehr »
     
  • Rechts-Tipp
    Dämmung
     

    Dämmung: Arbeiten sorgfältig kontrollieren

    Architekt muss mängelfreie Dämmung nachweisen

    Beauftragen Hausbesitzer einen Architekten mit der Überwachung von Bauarbeiten, dürfen sie sorgfältige Kontrollen durch den Architekten erwarten. Eine stichprobenartige Überprüfung genügt besonders bei wichtigen Arbeiten wie etwa der Wärmedämmung nicht. War die Kontrolle nicht ausreichend, muss der ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Wärmebrücke
     

    Dämmung des Rollladenkastens richtig planen

    Luftdichter Abschluss enorm wichtig

    Damit keine Wärmebrücken entstehen, sollte der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) der Rollladenkästen dem U-Wert des Wandaufbaus entsprechen. Da sich der zwischen Innenraum und Außenluft meistens aber nur eine dünne Holzplatte befindet, sind die Dämmeigenschaften des Rollladenkastens bei Altbauten ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
  • Förder-Tipp
    Förderung
     

    Förderung für die Dämmung des Rollladenkastens

    Zuschuss oder günstiger Kredit in Kombination mit Fassadendämmung

    Nicht nur große Maßnahmen zur Dämmung sind der KfW eine Förderung wert: Wer zusammen mit seinen Außenwänden auch die alten Rollladenkästen dämmt, erhält auch dafür eine Förderung, entweder als Zuschuss oder als günstigen Kredit.   

    Mehr »
     
  • Rechts-Tipp
    Dämmung
     

    Dämmung: Arbeiten sorgfältig kontrollieren

    Architekt muss mängelfreie Dämmung nachweisen

    Beauftragen Hausbesitzer einen Architekten mit der Überwachung von Bauarbeiten, dürfen sie sorgfältige Kontrollen durch den Architekten erwarten. Eine stichprobenartige Überprüfung genügt besonders bei wichtigen Arbeiten wie etwa der Wärmedämmung nicht. War die Kontrolle nicht ausreichend, muss der ...   

    Mehr »
     
  • Praxis-Tipp
    Wärmebrücke
     

    Dämmung des Rollladenkastens richtig planen

    Luftdichter Abschluss enorm wichtig

    Damit keine Wärmebrücken entstehen, sollte der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) der Rollladenkästen dem U-Wert des Wandaufbaus entsprechen. Da sich der zwischen Innenraum und Außenluft meistens aber nur eine dünne Holzplatte befindet, sind die Dämmeigenschaften des Rollladenkastens bei Altbauten ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
 

Unsere Partner im Bereich Dämmung Rollladenkasten

 

Produkte im Bereich Dämmung Rollladenkasten

 
  • Wohngesunde Dämmung aus Glaswolle

    Zertifizierte Dämmstoffe mit schadstofffreier Bindemittelrezeptur

     
  •  
 
 
  • Wohngesunde Dämmung aus Glaswolle

    Zertifizierte Dämmstoffe mit schadstofffreier Bindemittelrezeptur

     
  •  
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Braas Services

    Braas GmbH

     
  • App Icon

    quick-mix Hausdesigner

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG

     
  • App Icon

    quick-mix Sortiment

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG