Produkt-Tipp für Profis
mehr zu WDVS
 

Extra schlankes WDVS spart Platz bei der Fassadendämmung

Oberflächenfinish mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten

Ein schlankes Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) erzielt eine hohe Dämmleistung auch mit moderaten Dämmdicken ab 80 Millimetern. So lassen sich wertvolle Quadratmeter Wohnraum gewinnen. Spart man zum Beispiel dank dünner Fassadendämmung 60 Millimeter Dämmdicke gegenüber herkömmlichen WDV-Systemen ein, ergibt das bei einem Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 2.000 Quadratmetern einen Flächengewinn von zusätzlich rund 35 Quadratmetern.

Das schlanke Wärmedämm-Verbundsystem weber.therm plus ultra von Saint-Gobain Weber auf der Basis von Resol-Hartschaum verfügt über einen Wärmeleitwert von lediglich 0,021 W/mK. Aufgrund dieser hervorragenden Dämmleistung ermöglicht das WDVS einen besonders schlanken Aufbau der Fassade. Darüber hinaus zeichnet sich das Wärmedämm-Verbundsystem durch einen guten Brandschutz aus und kann ohne zusätzliche Brandriegel eingebaut werden. Als Oberflächenfinish steht neben unterschiedlichen Putzoberflächen auch die Ausführung mit keramischen Fassadenbekleidungen zur Auswahl.

Vorteile bei der Fassadensanierung
Auch im Bestand ist der Einsatz einer dünnen Fassadendämmung sinnvoll: Bei Fassadensanierungen fallen die Umbaukosten für die Anpassung von Dachüberständen und Detailanschlüssen dank des schlanken Systemaufbaus des WDVS deutlich geringer aus oder entfallen sogar komplett. Auch wenn lediglich 80 bis 100 Millimeter Dachüberstand zur Verfügung stehen, können diese mit dem schlanken Wärmedämm-Verbundsystem weber.therm plus ultra optimal genutzt werden. Zudem bewahrt das schlanke System der Fassadendämmung die Charakteristik eines Gebäudes, es hält auch gedämmte Fensterlaibungen schmal und vermeidet den sogenannten Schießscharteneffekt durch die Fassadensanierung.

Klinker-Riemchen als neue Optionen der Fassadenbekleidung für WDVS
Für das Oberflächenfinish bietet weber.therm plus ultra eine große Bandbreite attraktiver Gestaltungsmöglichkeiten der Fassadenbekleidung. Neben vielfältigen Putzstrukturen wie Edelkratzputz, Besenstrich- oder Filzputz ist auch die Fassadenbekleidung mit Klinker-Riemchen möglich.

Schlankes WDVS bietet Sicherheit im Brandfall
Das Wärmedämm-Verbundsystem weber.therm plus ultra bietet einen guten Brandschutz der Euro-Klasse B- s1, d0, schwer entflammbar. Da im Falle eines Brandes kein brennendes Material abtropfen kann, ist der Einbau von zusätzlichen, umlaufenden Brandriegeln aus Mineralwolle bei der Fassadensanierung nicht erforderlich. Die gesamte Gebäudehülle kann einheitlich gedämmt werden.

Hier erfahren Sie mehr über das schlanke WDVS von Saint-Gobain Weber: Broschüre "weber.therm plus ultra - Hochleistungs-WDV-System".

mehr zu WDVS
 
 
 
 
Quelle: Saint-Gobain Weber GmbH
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

Hochleistungs-WDVS weber.therm plus mit keramischer OberflächeBild größer anzeigen
Das schlanke WDVS weber.therm plus ultra ist auch mit keramischen Oberflächen verfügbarFoto: Saint-Gobain Weber GmbH
Saint-Gobain Weber GmbH
 
Ein Produkt von
Saint-Gobain Weber GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Saint-Gobain Weber GmbH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Verlegung des Hochleistungs-WDVS weber.therm plus auf Resol-Hartschaum-BasisBild größer anzeigen
Das WDV-System auf Resol-Hartschaum-Basis kann durchgehend verlegt werden. Der Einbau von zusätzlichen Brandriegeln entfälltFoto: Saint-Gobain Weber GmbH

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema WDVS. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

Weitere Produkte von Saint-Gobain Weber GmbH

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    quick-mix Kiosk

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG

     
  • App Icon

    Weber Produktwelt

    4D Projects GmbH / Saint-Gobain Weber

     
  • App Icon

    quick-mix Sortiment

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG