10 Jahre Ratgeber Sanierung
Produkt-Tipp
mehr zu WDVS
 

WDVS: Schlanke Dämmung für die Fassade

Neue Dämmfassade bietet Brandschutz ohne Riegel

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) zählen zur wirtschaftlichsten und effizientesten Methode der Fassadendämmung. Besonders bei Putz- und Ziegelfassaden kommt das WDVS zum Einsatz. Moderne Systeme punkten dank geringer Wärmeleitfähigkeit mit dünneren Dämmplatten bei gleicher energetischer Qualität - inklusive verbessertem Brandschutz und vereinfachter Montage der Dämmung.

Die schlanke Dämmfassade WARM-WAND Slim von Knauf Gips ist ein besonders effizientes Wärmedämmverbundsystem auf Basis des Hochleistungsdämmstoffs Polyurethan. Die geringe Wärmeleitfähigkeit der Dämmstoffplatten von nur 0,026 W/mK (Lambda-Wert ab 120 mm Dicke) ermöglicht im Vergleich zu herkömmlichen WDVS dünnere Schichtaufbauten bei gleicher energetischer Qualität. Und das sogar bei verbessertem Brandschutz. Denn das System ist schwer entflammbar (Baustoffklasse B1) und kann auch über 100 Millimeter Dicke ohne zusätzliche Brandschutzriegel oder andere Brandschutzmaßnahmen eingesetzt werden.

Einfache Montage der Dämmung dank geringer Aufbauhöhe
Neben der Platzersparnis durch die geringere Aufbauhöhe bietet WARM-WAND Slim eine vereinfachte Ausführung: So kann die komplette Fassade durchgängig mit nur einem Material gedämmt werden. Das gilt von der Dachkante bis zum Fundament, weil die geringe Wasseraufnahme des Dämmstoffs den Einsatz im Spritzwasserbereich ebenso wie eine geringe Einbindung ins Erdreich erlaubt. Dadurch lassen sich homogene Sockelzonen ohne energetische Schwachpunkte wie Wärmebrücken planen. Das macht diese Dämmung besonders für Problemzonen, wie bei knapp bemessenen Dachüberständen, in Balkonnischen und Fensterlaibungen oder bei Grenzbebauungen mit eingeschränktem Platz für die Wärmedämmung, geeignet.

Wie üblich bei WDVS werden die Dämmplatten Knauf PU Slimtherm 026 auf die Fassade geklebt und sofern statisch erforderlich auch gedübelt. Nach dem Armierputz mit Gewebeeinlage können die Oberflächen mit organischen Oberputzen oder mit den besonders algensicheren mineralisch-dickschichtigen Putzen in der bei Knauf gewohnten Farb- und Strukturvielfalt gestaltet werden. Der Dämmstoff ist bis zu sechs Wochen UV-beständig und lässt sich bei Bedarf vor dem Mörtelauftrag sehr einfach schleifen.

mehr zu WDVS
 
 
 
 
Quelle: Knauf Gips KG
 
 
Montage eines Wärmedämmverbundsystems (WDVS) an die FassadeBild größer anzeigen
Ein Dämmstoff für die ganze Fassade: Auch über 100 Millimeter Dicke erfordert Knauf WARM-WAND Slim keine zusätzlichen Brandschutzriegel oder andere BrandschutzmaßnahmenFoto: Knauf Gips KG
Knauf Gips KG
 
Ein Produkt von
Knauf Gips KG
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Knauf Gips KG und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema WDVS. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 

Aktuelles zum Thema

 

Weitere Produkte von Knauf Gips KG

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    EinsparRadgeber

    DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG

     
  • App Icon

    Mein Bauprojekt

    Bosch Thermotechnik GmbH / Effizienzhaus-online

     
  • App Icon

    quick-mix Baurechner

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG