URSA PUREONE - perfekte Balance von Natürlichkeit und Höchstleistung
 
Expertenrat

Kann ich die Brennwertheizung und einen Kamin an den gleichen Zug im Schornstein anschließen?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Herbert W. am 23.11.2017 

Ein Zweifamilienhaus aus dem Baujahr 1979 hat vier Feuerstellen: Zwei alte Heizungsanlagen (Gas) Bj. 79 und je einen offenen Kamin für Holz pro Wohnung. Ein gemeinsamer Schornstein mit drei Abzügen ist vorhanden.

1. Frage:  Wieviel Abzüge sind welchen Feuerquellen zuzuordnen?
2. Frage: Darf eine modernisierte Heizungsanlage mit neuer Brennwerttechnik und ein offener Kamin für Holz gleichzeitig über denselben Abzug angeschlossen und betrieben werden? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Vermutlich sind die beiden Gasheizgeräte an den gleichen Zug im Schornstein angeschlossen. Denn bei den offenen Kaminen ist eine Mehrfachbelegung aus sicherheitstechnischen Gründen nicht zulässig. Infolgedessen ist auch der gemeinsame Anschluss der vorhandenen Kamine mit je einer neuen Brennwertheizung nicht gestattet.

Wir empfehlen Ihnen, vor einer anstehenden Sanierung der Heizung auch einen Schornsteinfeger zurate zu ziehen. Der Experte kann die Situation vor Ort einschätzen und schnell eine praktikable Lösung vorschlagen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »