Expertenrat

Entspricht das Alter meiner Heizung dem der Anlage oder dem des Brenners?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Dietmar S. am 08.07.2017 

Wir ließen 1980 in unser Zweifamilienhaus eine neue Ölheizung einbauen. Im Jahre 2006 erhielt die Heizung einen neuen Brenner und eine neue Schaltarmatur. Ist unsere Heizung nun 37 Jahre oder 11 Jahre alt? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Entscheidend für das Alter der Heizung das Baujahr des Wärmeübertragers. Dieser gibt die Betriebsart vor und ermöglicht zum Beispiel bei neuen Heizungen die Nutzung des Brennwerts.


Ihre Heizung ist damit 37 Jahre alt. Nach aktuell gültiger Energieeinsparverordnung muss sie dabei getauscht werden. Das gilt zumindest dann, wenn:


  • der Wärmeerzeuger ein Konstanttemperaturkessel ist (läuft dauerhaft mit hohen Temperaturen, keine außen- oder raumtemperaturgeführte Regelung möglich)
  • sie das Haus am 01. Februar 2002 nicht schon als Eigentümer bewohnt haben.
Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »