Expertenrat

Wie wollen das Dach neu decken lassen. Müssen wir die gesamte obere Etage auf Neubaustand bringen?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Bodo D. am 05.05.2018 

Unser Bestandsbau (MFH, Bj. 1988) soll ein neues Dach erhalten. Der Dachboden, ca. 330 qm, ist nicht begehbar und bei Erstellung des Energiepasses wegen der Dämmung nicht bemängelt worden. Welche EnEV-Vorgaben sind einzuhalten bei der Neu-Dämmung, da wir innerhalb der Eigentümerschaft uneins sind, ob Neubau-Vorschriften, wie vom Dachdecker behauptet, mit neuen Fenstern in den Wohnungen des obersten Geschosses erforderlich sind, oder wie mir ein Bau-Ingenieur sagte lediglich eine Dämmung mit einem Unterwert von 20 cm! 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Die Anforderungen der Energieeinsparverordnung beziehen sich bei einer Sanierung generell nur auf das Bauteil, das tatsächlich erneuert, ausgetauscht oder geändert wird. Zumindest dann, wenn die Arbeiten mehr als 10 Prozent der Fläche betreffen. Da der Dachboden in Ihrem Fall nach wie vor unbeheizt beleibt, müssen Sie nur den Dachboden dämmen. Hier gilt ein U-Wert von 0,24 W/(m²·K) als Grenze. Erreichen können Sie diesen abhängig von der Konstruktion mit einer 12 bis 14 cm starken Dämmung der Wärmeleitgruppe 035. Fenster oder Außenwände im darunterliegenden Wohngeschoss müssen Sie nicht ändern.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

Newsletter-Abo

Jetzt kostenfrei anmelden, und schon erhalten Sie 2 Mal pro Monat News und Tipps rund um die Sanierung. Sie können sich mit einem Klick jederzeit wieder austragen.

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.