Dämmen mit Mineralwolle
 
Expertenrat

Betrifft die Nachrüstpflicht für oberste Geschossdecken auch ein Flachdach?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Ronald H. am 28.07.2017 

Geht es um die Nachrüstpflichten der EnEV, ist immer die Rede von der "obersten Geschossdecke". Aber ich habe in einem Mehrfamilienhaus über mir ein Flachdach mit technischem Stand 1970. Das würde ich gerne energetisch verbessern, aber die anderen Eigentümer blockieren. Sind für dieses Flachdach auch die Werte aus der EnEV 2014 einzuhalten? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Bei der Nachrüstpflicht nach § 10 der aktuell gültigen Energieeinsparverordnung geht es um "zugängliche Decken beheizter Räume zum unbeheizten Dachraum (oberste Geschossdecken)". Die Dämmung ist hier vergleichsweise günstig und rechnet sich in vielen Fällen. Die energetische Qualität von Dächern (flach oder schräg), muss nach der Verordnung erst im Falle einer Sanierung verbessert werden.

Ob sich eine Flachdachdämmung lohnt, kann ein Energieberater aus Ihrer Region schnell beurteilen. Eventuell hilft eine Stellungnahme auch in der Diskussion mit den Miteigentümern Ihres Gebäudes. Einen Experten aus Ihrer Region finden Sie dabei zum Beispiel über die Energie-Effizienz-Experten-Liste der deutschen Energieagentur.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »