Expertenrat

Muss ich die Kellerdecke dämmen, wenn ich eine elektrische Fußbodenheizung im Bad einbaue?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Siegfried S. am 05.03.2018 

Ich bitte um Info, ob im Bad einer EG-Wohnung (8 m²) eines MFH die Kellerdecke nach EnEV gedämmt werden muss, wenn im Bad eine elektrische Fußbodenheizung (4 m²) eingebaut werden soll. 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Nach § 9 und Anlage 3 Absatz 5 der aktuell gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) gilt die Dämmpflicht, wenn Sie im Keller eine Deckenbekleidung anbringen oder den Fußbodenaufbau im Erdgeschoss erneuern oder neu aufbringen. Bei einer elektrischen Fußbodenheizung ist das in der Regel nicht nötig, weshalb die Dämmpflicht der Kellerdecke in Ihrem Fall vermutlich nicht greift. Des Weiteren gelten die Anforderungen auch dann nicht, wenn Sie weniger als 10 Prozent der Bodenfläche verändern. In diesem Fall lässt die EnEV (§ 9 Absatz 3) eine Ausnahme zu.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung