Expertenrat

Ich möchte ein altes Siedlungshaus verkaufen. Benötige ich einen Energieausweis?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Jasmin B. am 11.09.2017 

Auch ich habe ein 1950 gebautes Siedlungshaus (Lehmwände), das seit Jahren lehr steht. Es ist stark renovierungsbedürftig und im Moment nicht bewohnbar. Das Haus möchte ich jetzt verkaufen und ich weiß nicht, ob ich einen Energieausweis benötige. 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Generell ist bei dem Verkauf eines alten Hauses mit weniger als vier Wohnungen ein Bedarfsausweis zu erstellen. Dabei untersucht ein Energieberater das Gebäude genau und berechnet den aktuellen Energiebedarf. Steht das Gebäude unter Denkmalschutz, ist nach § 16 Abs. 5 kein Energieausweis nötig. Ob das Haus unter Denkmalschutz steht und die Ausnahmen zutreffen, weiß in der Regel das zuständige Amt für Denkmalschutz.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »