Schadstoffarme Bodentreppe
 
Expertenrat

Muss ich Dach und Fassade dämmen, wenn ich die Fenster im Haus austauschen lasse?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Jens S. am 07.08.2018 

Ich habe ein Haus gekauft (Bj. 1963) mit 27 cm Mauerwerk. Das Dach und die Fassade sind komplett ungedämmt. Ich würde aber alle Fenster und Türen erneuern. Die Gesamtfläche der Fenster und Türen beträgt mehr als 10 % der Fassadenfläche. Die Heizung bleibt die alte (Bj. 1994). Jetzt die Frage: Muss ich Dach und / oder Fassade mit dämmen?

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Aus rechtliche Gründen müssen Sie nicht dämmen. Die Anforderungen der EnEV beziehen sich immer auf das entsprechende Bauteil, in Ihrem Fall also die Fenster und Türen im Haus. Aus bauphysikalischen Gründen sollten Sie die Maßnahme jedoch mit einem Experten vor Ort durchsprechen. Denn neue Fenster haben oft einen besseren U-Wert als alte Fassaden.


Infolgedessen sind die Außenwände im Winter kälter als die Glasflächen. Wasser könnte an diesen kondensieren und die Bildung von Schimmel begünstigen. Um das auszuschließen, fordert der Gesetzgeber ein Lüftungskonzept, wenn sie mehr als ein Drittel der Fenster im Haus austauschen. 


Bei der Maßnahme prüft ein Experte, ob das Haus auch mit dichten Fenstern ausreichend Luft hindurch zirkulieren lässt, um die Feuchtelasten im Inneren zu regulieren. Ist das nicht der Fall, müssen sie lüftungstechnische Maßnahmen einplanen. Einfach, effizient und sicher sind dabei dezentrale Lüftungsgeräte, die sich direkt in der Außenwand einbauen lassen. Diese gewährleisten einen ausreichend hohen Luftwechsel, um anfallende Feuchte aus dem Innenraum (von Menschen, Tieren, Pflanzen, etc.) abzuführen und das Schimmelrisiko zu minimieren. Mit Wärmerückgewinnungsfunktion nutzen die Geräte die Wärme der Abluft zudem, um die kalte Außenluft im Winter vorzuheizen. Das schützt vor kalter Zugluft und senkt die Heizkosten.

Über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bekommen Sie außerdem eine Förderung für neue Fenster und Türen. Alles wichtige dazu, lesen Sie im Beitrag "Förderung für neue Fenster und Dachfenster".

Sind Sie auf der Suche nach Handwerkerangeboten, bekommen Sie diese kostenfrei und für Sie unverbindlich über unsere Online-Tools für Fenster-Angebote und Türen-Angebote.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung