Expertenrat

Wie wird eine Brennwertheizung gefördert?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Joachim V. am 01.08.2017 

Ich benötige eine neue Brennwertheizung. Wie wird sie gefördert? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Eine Förderung für Gasheizungen oder Ölheizungen gibt es von der Kreditbank für Wiederaufbau (KfW). Hier haben Sie die Auswahl zwischen zinsgünstigen Darlehen (Programm 152) oder einmaligen Zuschüssen in Höhe von mindestens 10 Prozent (Programm 430). Wichtig ist, dass die Heizung nach der Sanierung dauerhaft im Brennwertbetrieb arbeitet. Während das durch niedrige Rücklauftemperaturen möglich wird, fördert die Bank alle Arbeiten, um das Heizsystem dahingehend zu optimieren.

Die Mittel sind unbedingt vor dem Beginn der Bauarbeiten zusammen mit einem Energieberater zu beantragen. Wie das funktioniert, erklären wir im Beitrag "Förderung für Gasheizung und Ölheizung".

Einen ersten Preisvergleich und passende Handwerker vor Ort können Sie ganz einfach hier anfordern: "Angebote für die neue Heizung"

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »