Expertenrat

Wie bekomme ich die KfW-Förderung für eine Heizungssanierung?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Wolfgang K. am 04.10.2017 

Ich möchte den KfW-Antrag auf Zuschuss für eine Heizungssanierung stellen. Ich habe eine 20 Jahre alte Gasheizung, die erneuert werden soll. Die ausführende Firma hat mir dazu ein Angebot erstellt. Wie muss ich weiter vorgehen?  

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Den Zuschuss für eine neue Heizung können Sie einfach online beantragen. Möglich ist das über das Web-Portal der KfW.

Nach der Registrierung können Sie alle Daten zum Projekt eingeben und die Förderung über das Programm 430 "Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss" beantragen. Wichtig ist, dass Sie den Antrag noch vor dem Beginn der Bauarbeiten stellen. Auch einen Energieberater müssen Sie dazu beauftragen. Dieser prüft das Vorhaben und bestätigt der KfW, dass alle technischen Voraussetzungen eingehalten werden. Einen Berater finden Sie zum Beispiel in der Energie-Effizienz-Experten-Liste für Förderprogramme des Bundes.

Welche technischen Voraussetzungen für die Förderung zu erfüllen sind, haben wir im Beitrag "Förderung für Gasheizung und Ölheizung" zusammengestellt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »