Expertenrat

Welche Zuschüsse bekomme ich für die Komplettsanierung eines alten Hauses?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Arne  B. am 07.03.2018 

Ich möchte ein Haus von 1992 erneuern. Besser gesagt: Es bleiben nur die Grundmauern stehen. Neue Fenster, neue Heizung, verbesserte Dämmung. Die Wohnfläche liegt bei ca. 180qm. Was stehen mir an Zuschüsse zu? Oder gibt es dafür keine?

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Planen Sie eine energetische Sanierung, können Sie Zuschüsse über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch nehmen. Relevant ist dabei das Programm 430, über das Sie einen Zuschuss in Höhe von bis zu 15 Prozent für Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle und eine neue Gas- oder Öl-Brennwertheizung bekommen. Erreichen Sie nach der Sanierung einen KfW-Effizienzhausstandard, sind abhängig von der energetischen Qualität sogar Zuschüsse von bis zu 30 Prozent möglich. Wichtig ist, dass Sie die Mittel vor dem Beginn der Sanierung mit einem Energieberater aus der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes beantragen. Planen Sie eine Umweltheizung, gibt es hohe Zuschüsse auch über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Mehr dazu erfahren Sie in der Rubrik "Fördermittel".

Um keine Gelder auszulassen, empfehlen wir Ihnen den Fördergeld-Service von unserem Partner Wüstenrot. Dabei untersuchen Experten Ihr Vorhaben und unterstützen Sie ganz individuell bei der Beantragung der Mittel.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung