Expertenrat

Gibt es die Mittel für erneuerbare Energien der KfW auch losgelöst von anderen Förderprogrammen?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Roland H. am 27.07.2017 

Meine Erfahrung mit Programm 167 ist, dass keine Bank in Deutschland den Antrag bei der KfW einreicht! Da verdienen die nichts, es sei denn man kombiniert es mit anderen Programmen. Habe mit Hinz und Kunz telefoniert - Banken, Umweltamt oder KfW - keine Chance. Die KfW ist ein Abwimmelverein. Schöne Prospekte aber wenn man was will, ist das so kompliziert, dass nur wenige zum Ziel kommen. 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Die Förderung über das Programm 167 "Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit" gibt es für Hausbesitzer, die eine neue Heizungsanlage auf Basis erneuerbarer Energien einbauen. Voraussetzung ist, dass vor dem 01.01.2009 bereits eine Heizungsanlage installiert wurde. Das Programm wurde eingeführt, um die Mittel des BAFA-Programms "Heizen mit erneuerbaren Energien" zu ergänzen. Gefördert werden dabei thermische Solarkollektoranlagen bis zu 40 m2 Bruttokollektorfläche, Biomasseanlagen mit einer Nennwärmeleistung von 5 kW bis 100 kW, Wärmepumpen mit einer Nennwärmeleistung von bis zu 100 kW sowie kombinierte Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien und fossiler Energieträger. Die Anlagen müssen dabei die Anforderungen des BAFA erfüllen.

Wichtig ist, dass die Darlehen vor dem Beginn der Sanierung mit einem Energieberater beantragt werden. Freigabe und Konditionen der KfW-Darlehen sind außerdem bonitätsabhängig.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »