Expertenrat

Ich möchte ein altes Haus modernisieren. Kann ich einfach eine neue Wand von innen einziehen?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Peter S. am 23.11.2017 

Ich möchte ein altes Haus in Bulgarien kaufen und auf das aktuelle Energiesparniveau modernisieren. Ich wohne bereits seit 15 Jahren in einem Niedrigenergiehaus mit kontrollierter Entlüftungsanlage und Wärmepumpe (NIBE Fighter 315P). Die Erfahrungen dieser Lebensweise und Wohnqualität möchte ich auf das neue Haus übertragen. Meine Idee ist, alles bis auf die Wände herauszureißen, auch nicht tragende Trennwände, Decken und Böden. Dann eine weitere Mauer innen einzubauen mit dreifach isolierten Fenstern genau vor den bestehenden Fenstern der Außenwand. Bodenisolierung nach neustem Standard, Zwischendecken mit Abluftrohren. Über eine kurze Rückmeldung bzgl. Durchführbarkeit etc. wäre ich dankbar. 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Ob die Maßnahme in der Praxis umsetzbar ist, lässt sich aus der Ferne leider nicht beurteilen. Denn dazu wären nicht zuletzt auch statische Untersuchungen nötig. Einfacher wäre es, das Haus von außen zu isolieren und die vorhandenen Fenster durch neue zu tauschen. Die Verlegung der Lüftungsanlage funktioniert zum Beispiel in neuen Estrichböden oder im Bereich abgehängter Decken. Damit die Anlage mit Wärmerückgewinnung bzw. Wärmepumpe effizient funktioniert, sollten sie auf eine hohe Dichtheit der Außenhülle achten.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »