Expertenrat

Wie beuge ich Schimmel in einem kalten Treppenhaus vor?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Anja S. am 12.11.2017 

In meinem 2-Fam.-Haus (Bj. 1960) habe ich alle Fenster und Türen erneuert. Die Decke zwischen Keller und EG sowie der Fußboden des Dachbodens (nicht ausgebaut) wurde gedämmt. Eine Außendämmung wurde nicht angebracht, das Dach musste noch nicht erneuert werden. Das Problem: Da im Treppenhaus keine Heizung vorhanden ist (und nun alles dicht ist) ist es dort 1. sehr kalt, 2. eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit vorhanden. Was kann ich für ein besseres Klima im Treppenhaus tun, um dort die Schimmelbildung zu verhindern? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Tauschen Sie mehr als ein Drittel der Fenster in einem Altbau aus, müssen Sie ein Lüftungskonzept erstellen lassen. Dabei prüft ein Fachmann, ob der auf natürliche Weise durch das Haus zirkulierende Luftstrom ausreicht, um die anfallenden Feuchtelasten auszugleichen. Unter Umständen müssen dabei auch die Wohnräume mit Lüftungstechnik ausgestattet werden.

Im Treppenhaus wäre die einfachste Möglichkeit, die regelmäßige Fensterlüftung. Ein einfaches Hygrometer aus dem Baumarkt zeigt dabei an, wann das Lüften nötig ist.

Eine Alternative bieten dezentrale Lüftungsgeräte. Diese tauschen die Luftmassen im Haus automatisch aus und senken so die relative Luftfeuchtigkeit.

Entsteht dennoch Schimmel, sollten Sie die Ursache durch einen Bausachverständigen vor Ort abklären lassen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »