Expertenrat

Wer hilft, wenn der Schornstein in meinem Haus nass ist?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Mohamed E. am 05.01.2018 

Unser Haus ist aus den 60-er Jahren. Eine neue Öl-Heizungsanlage wurde Anfang 2014 installiert. Die letzten 10 Tage regnete es fast ununterbrochen und heute habe ich festgestellt, dass die obersten 2 Meter der Kaminwand im Dachgeschoss feucht sind. An welche Firma soll ich mich wenden? Schornsteinfeger, Sanitärfachmann, Kaminbau? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Der richtige Ansprechpartner für Ihren Schadensfall ist ein Fachmann für Heizungsanlagen aus Ihrer Region. So können Sie sich zum Beispiel an die Firma wenden, die die Heizungsanlage im Jahre 2014 installiert hat.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung