Expertenrat

Kann ich mit meiner Fußbodenheizung über die Wärmepumpe auch kühlen?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Siegfried H. am 04.08.2018 

Was benötige ich zusätzlich, um mit meiner Fußbodenheizung zu kühlen. Ich habe eine Broetje Wärmepumpe Luft-Wasser B-L-W-Split 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Laut Herstellerangaben ist die Wärmepumpe mit einer Heiz- und einer Kühlfunktion ausgestattet. Für Letztere schickt sie kühles Wasser durch die Leitungen im Fußboden. Das Medium nimmt Wärme aus dem Haus auf und führt sie über die Wärmepumpe nach außen ab. Wichtig dabei ist, dass die Böden die Taupunkttemperatur der Raumluft nicht unterschreiten. Denn sonst könnte es zur Kondensation des Wassers aus der Luft kommen. 

Dieses könnte sich dabei auf der Fußbodenheizung absetzen und Schäden verursachen. Um das zu verhindern, kommen Raumtemperatur- und Feuchtefühler zum Einsatz. Diese überwachen die Situation im Raum und übermitteln die mindestens zulässige Kaltwassertemperatur an die Wärmepumpe. Ob Ihr Haus bzw. Ihre Anlage für die Kühlung geeignet ist, kann nur ein Experte vor Ort beurteilen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung