Expertenrat

Gibt es Fördermittel für eine Asbest-Dachsanierung mit Sandwich-Elementen?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Alexander K. am 01.09.2018 

Ich mache bundesweit Asbest-Dachsanierungen mit Sandwich Elementen (30-80 mm) und wollte Fragen, ob man dafür eine KfW Förderung erhalten kann? Auf Ihrer Webseite schreiben Sie, dass man eine Förderung für Sparrendämmung bekommen kann. Ich würde mich freuen, wen Sie mich über die Fördermöglichkeiten informieren (ggfs. auch Zuschüsse für Asbestdachsanierung allgemein).  

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Generell gibt es hier drei Möglichkeiten zur Förderung. Zum einen gibt es Zuschüsse oder Darlehen über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (Programme 152 und 430). Voraussetzung ist, dass das Dach nach der Sanierung einen U-Wert von 0,14 W/m²K erreicht. Dazu ist in der Regel aber eine stärkere Dämmschicht einzubauen. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, gibt es Zuschüsse in Höhe von 10 Prozent (KfW 430) oder zinsgünstige Darlehen mit Tilgungszuschuss in Höhe von 7,5 Prozent (KfW 152). Die Förderung muss vor Vorhabensbeginn mit einem Energieberater beantragt werden. Die wichtigsten Informationen dazu geben wir im Beitrag "Förderung für die Dachdämmung".

Darüber hinaus können Hausbesitzer die Kosten der Asbestsanierung als außergewöhnliche Belastung von der Steuer absetzen. Das funktioniert jedoch nur, wenn ein amtliches Gutachten die Notwendigkeit bestätigt.

Eine dritte Möglichkeit ist das Absetzen der Handwerkerkosten von der Steuer. Hier bekommen Hausbesitzer 20 Prozent (maximal 1.200 Euro im Jahr) erstattet. Die wichtigsten Informationen dazu geben wir im Beitrag "Handwerkerrechnungen von der Steuer absetzen".


Wichtig zu wissen ist, dass die unterschiedlichen Varianten nicht miteinander kombiniert werden können.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung