Expertenrat

Wer kann einen Antrag auf Zuschüsse für Renovierungsarbeiten im Haus stellen?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Merlin B. am 18.09.2018 

Ich stehe als Wohnungseigentümer allein im Grundbuch. Mein Vater ist Nießbraucher und trägt laut Vertrag alle größeren Renovierungs-/Sanierungskosten. Wer muss in diesem Fall den Antrag auf die Zuschüsse stellen? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Geht es um Fördermittel der KfW, kommt es zunächst auf das Förderprogramm an. Fördermittel für die energetische Sanierung (Programm 430) gibt es nur für selbst bewohnte Ein- und Zweifamilienhäuser. Hier müssen die Eigentümer die nötigen Anträge stellen. Geht es um Fördermittel für eine barrierefreie Badsanierung oder mehr Einbruchschutz (KfW-Programm 455) dürfen auch Mieter Förderanträge stellen. Geht es um die Fördermittel vom BAFA dürfen Eigentümer, Pächter oder Mieter Förderanträge stellen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung