Expertenrat

Gibt es Fördermittel für die Begrünung eines Flachdachs?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Steffen K. am 18.03.2019 

Habe einen Anbau neu gebaut. Möchte jetzt das Flachdach begrünen. Welche Förderung gibt es und wo muss ich diese beantragen? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert die Dachbegrünung im Rahmen einer energetischen Modernisierung. Dabei bekommen Sie Zuschüsse in Höhe von 10 Prozent oder zinsgünstige Darlehen, wenn Sie ein bestehendes Dach nachträglich dämmen. Zu beantragen sind die Mittel immer vor dem Beginn der Sanierung zusammen mit einem Energieberater. Weitere Informationen haben wir im Beitrag "KfW-Förderung für die Dachbegrünung" für Sie zusammengestellt.

Fördermittel vergeben aber auch Gemeinden oder Kommunen. Hier gibt es Zuschüsse von etwa 10 bis 20 Euro pro Quadratmeter Dachfläche oder Vergünstigungen bei den Niederschlagswassergebühren. Ob diese Möglichkeiten bei Ihnen infrage kommen, erfahren Sie bei Ihrer Gemeinde. Bei dieser sind die Fördermittel in der Regel auch zu beantragen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung