Expertenrat

Wie können wir die Luftfeuchtigkeit in einer Souterrain-Wohnung senken?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Wienke P. am 12.04.2018 

Wir haben eine Souterrain Wohnung und in der Vergangenheit immer wieder mit Schimmelbildung Probleme gehabt. Gerade im Sommer, bei schwüler warmer Aussenluft ist, es fast unmöglich, die Richtwerte 40-55% rel. Luftfeuchte zu halten. Was kann man dagegen tun, abgesehen von einem elektr. Entfeuchter, der nur für kurze Augenblicke hilft?

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Für Abhilfe sorgt hier unter Umständen ein optimales Heiz- und Lüftungsverhalten. Dabei sollten Sie im Winter immer etwas heizen, um eine Abkühlung der Außenwände zu verhindern. Diese ist für Kondensation und folglich auch für die Schimmelbildung verantwortlich. 


Im Sommer kommt es hingegen auf das bewusste Lüften an. Lassen Sie die Fenster am Tage lange offen, holen Sie zusätzliche Feuchte nach innen. Sinnvoll ist es daher, die Fenster immer dann zu öffnen, wenn die absolute Feuchte außen niedriger ist als innen. Das ist zum Beispiel nachts oder an kühlen Tagen der Fall. Es gibt Lüftungsgeräte (zum Beispiel zum dezentralen Einbau), die genau diesen Zweck erfüllen. Sie Lüften immer dann, wenn die Bedingungen gut sind und schalten ab, wenn zu viel Feuchtigkeit in der Außenluft ist. Experten sprechen dabei von der Taupunkt-Lüftungssteuerung.

Ob andere Ursachen für den Schimmel bestehen, lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen. Dazu empfehlen wir die Beratung und Begutachtung durch einen Experten vor Ort. Erfahrene Energieberater finden Sie zum Beispiel über die Energie-Effizienz-Experten-Liste der dena.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.