Expertenrat

Lohnt sich eine Infrarotheizung im Neubau?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Michael H. am 22.01.2019 

Ich habe eine allgemeine Frage. Die Inhalte auf Ihrer Seite sind sehr informativ. Mir ist aufgefallen, dass Sie keine Infrarotheizung näher erläutern. Speziell im Neubau wäre das doch aber eine interessante Alternative, oder nicht? Gibt es dafür einen bestimmten Grund? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Eine Infrarotheizung versorgt ein Haus mit wohlig warmer Strahlungswärme. Sie lässt sich einfach installieren und sogar mit einer Photovoltaikanlage kombinieren. Darüber hinaus arbeiten die Systeme auch ohne Wartung lange zuverlässig. Ein Nachteil ist jedoch der hohe Stromverbrauch. Elektrische Energie ist deutlich teurer als Gas, Öl oder Holz und führt zu hohen Heizkosten. Wir empfehlen, die Anschaffungs- und Betriebskosten mit einem Experten vor Ort zu kalkulieren. Vergleichen Sie diese mit Alternativen wie einer Wärmepumpe oder einer Brennwertheizung, können Sie eine fundierte wirtschaftliche Entscheidung treffen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung