Expertenrat

Sind Multiporplatten für die Fassadendämmung geeignet?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Anton L. am 03.02.2019 

Uns wird geraten bzw. es ist geplant bei der Dämmung der Außenfassade bzw. teilweise Innendämmung eines RMH (Nord-Südausrichtung), Multipor Platten zu verwenden. (Altbau aus 1970, Außenmauer Nord: 30 cm - Südseite 80 % Fensterfläche - neue Dreifachverglasung wird eingebaut!) 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Die Mineraldämmplatten bestehen aus Kalk, Sand, Zement sowie Wasser und sind durch ihre ökologischen und nachhaltigen Eigenschaften ausgezeichnet. Im Vergleich zu anderen Dämmstoffen erreichen die Materialien etwas schlechtere Wärmedurchlasswiderstände, wodurch eine stärkere Dämmschicht nötig ist. Die Platten haben dafür gute Brand- und Schallschutzeigenschaften. Sie sind diffusionsoffen, wodurch sie aufgenommene Feuchtigkeit speichern und nach außen abführen können. Das Material ist sehr gut zur Fassadendämmung von außen oder von innen geeignet. Wichtig ist ein optimaler Aufbau der Dämmung. Individuelle Unterstützung bekommen Sie hierbei von einem Experten aus ihrer Region.

Was bei einer Innendämmung zu beachten ist, lesen Sie im Beitrag "Innendämmung".

Suchen Sie nach einem für Sie unverbindlichen Angebot für die Fassadendämmung, bekommen Sie dieses kostenfrei über unser online-Angebotstool für Dämmarbeiten.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung