Expertenrat

Was kostet ein Energieberater für die Bestätigung zum Antrag für KfW-Fördermittel?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Slawomir K. am 21.11.2018 

Ich möchte Dach sanieren (Einfamilienhaus) sanieren. Wenn ich KFW mittel nutzen möchte, brauche ich ein Energieberater. Meine Frage ist: Was kostet so was? 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Die Kosten für einen Energieberater sind nicht generell geregelt, so dass sie grundsätzlich sehr unterschiedlich ausfallen können. Geht es um eine Dachsanierung können Sie mit Kosten von 300 bis 500 Euro rechnen. Hier entscheidet oft auch die Höhe der anfallenden Investitionen. Eine konkrete Aussage über die Kosten der Energieberater zur Beantragung von Fördermitteln der KfW erhalten Sie nur von Experten aus der Energie-Effizienz-Experten-Liste des Bundes. Vergleichen Sie mehrere Angebote, um sich für das Beste zu entscheiden.

Wichtig zu wissen: Die Kosten für den Sachverständigen fließen in die förderfähigen Kosten ein und werden daher auch bezuschusst. Entscheiden Sie sich für ein Darlehen mit Tilgungszuschuss, deckt dieses die Sachverständigenkosten ebenfalls ab. 


Suchen Sie nach einem unverbindlichen und kostenfreien Angebot für die Dachsanierung, bekommen Sie dieses schnell und einfach über unser Online-Angebotstool für Dacharbeiten.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung