Expertenrat

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus im Erdgeschoss und habe knackende Heizkörpergeräusche. Was kann man tun?

Unser Experte Udo Christ antwortet

Frage von Helga E. am 23.10.2018 

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus im Erdgeschoss und habe sowohl im Sommer als auch im Winter knackende Heizkörpergeräusche. Die Geräusche kommen von den Rohrleitungen im Keller und zwar von dem Rohrrücklaufsystem. Das Haus ist 70er Baujahr und die Leitungen im Keller sind mit einer Isolierung ummantelt. Was kann man tun, um diese nervigen Geräusche abzustellen bzw. zu mindern?

Antwort von Udo Christ 

Dieses Problem gibt es recht häufig. Meistens sind es Ausdehnungsgeräusche, wenn sich die Rohrleitungen bei Erwärmung bewegen und daurch Geräusche an den Rohrschellen oder am Mauerwerk erzeugen. Leider kann man da nicht viel machen, etwas könnte es helfen wenn die Rohrleitungen nicht so heiß werden, wenn also durch einen hydraulischen Abgleich die Temperaturen im Leitungssystem gesenkt werden. Das spart zusätzlich auch Energie.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung