05.05.2017
 

Wintergarten-Planung: Energieeffizienz und Sonnenschutz bedenken

Checkliste für gründliche Planung und ganzjähriges Wohlfühlklima

In einem Wintergarten lassen sich Natur und Garten ganzjährig genießen. Der Anbau bietet bei jedem Wetter idyllischen Erholungsraum. Damit die Freude jedoch nicht durch Sommerhitze oder hohe Heizkosten getrübt wird, sollten Energieeffizienz und Sonnenschutz unbedingt schon bei der Planung berücksichtigt werden. Diese Tipps plus Checkliste helfen weiter.

Wintergarten und Terrasse mit Sonnenschutz-MarkiseBild größer anzeigen
Ein Wintergarten dient bei jedem Wetter als idyllischer Erholungsraum. Damit das auch im Sommer gilt, sollte der Sonnenschutz gleich bei der Planung berücksichtigt werdenFoto: Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e. V.

Der richtige Standort für den Wintergarten: Welche Ausrichtung ist am besten?
Licht und Wärme versprechen sich Hausbesitzer von einem Wintergarten, doch zur Sauna soll dieser nicht werden! Klima und Atmosphäre werden vom Standort des Wintergartens bestimmt. Für die Planung sind natürlich die Ausrichtung des Hauses und die Möglichkeiten auf dem Grundstück ausschlaggebend. Wer mehrere Möglichkeiten hat, wägt die Vor- und Nachteile der Himmelsrichtungen ab und entscheidet nach der gewünschten Nutzung:

  • Wintergarten nach Norden: Ein Wintergarten im Norden fängt im Sommer die ersten und letzten Sonnenstrahlen des Tages ein, tagsüber ist ein kühler und erholsamer Platz. Wer den Wintergarten aber ganzjährig nutzen möchte, muss im Winter heizen.
  • Wintergarten nach Osten: Ein Wintergarten im Osten wird von der Morgen- und Vormittagssonne erwärmt und ist ein idealer Frühstücksplatz. Ab dem Mittag liegt er sonnengeschützt.
  • Wintergarten nach Süden: Der südorientierte Wintergarten hat ganzjährig durch Sonneneinstrahlung den höchsten Wärmegewinn. Damit er im Sommer nicht überhitzt, muss er durch Beschattung und Belüftung geschützt werden.
  • Wintergarten nach Westen: Ein Wintergarten im Weste wird von der späten Mittags- und Abendsonne aufgewärmt und geht mit der gespeicherten Wärme in die Nacht. Dafür ist er am Morgen kühler.

Welches Material für einen langlebigen Wintergarten?
Für einen Wintergarten kommen nur Materialien in Frage, die wertbeständig und pflegeleicht sind. Ob Aluminium, Holz, Stahl oder Materialkombinationen zum Einsatz kommen, bestimmen das Budget und die gewünschte Optik.

Auf passende Verglasung achten und Sonnenschutz nicht vergessen
Aufgrund des hohen Glasanteils und der relativ geringen Baumasse werden Wintergärten schnell warm, kühlen aber auch schnell wieder aus. Wie schnell das passiert, hängt von der der Verglasung ab. Hausbesitzer sollten sich unbedingt beraten lassen, mit welcher Verglasung sich gewünschte solare Energiegewinne im Winter, Isolation und Sonnenschutz unter einen Hut bringen lassen. Wer es sich beim Putzen leicht machen will, wählt eine Verglasung mit Selbstreinigungsfunktion. Zusammen mit der Verglasung und der Beschattung sorgen Be- und Entlüftung eines Wintergartens für ein angenehmes Raumklima. Auch dieses Thema sollte sorgfältig bedacht und geplant werden. Ebenso Pflicht ist eine wirkungsvolle Beschattung. Der Sonnenschutz kann entweder natürlich (Bäume, Sträucher) oder mit Sonnenschutzelementen erreicht werden.

Tipps für ganzjährig genutzte Wintergärten
Damit es auch im Winter und bei bedecktem Himmel behaglich warm im Wintergarten ist, sollte Hausbesitzer mit ihrem Heizungsinstallateur über die Möglichkeiten der Heizung sprechen. Ebenso wichtig ist bei Wohnwintergärten die Dämmung. Der Fußboden muss mit einer Folie oder Schweißbahn gegen aufsteigende Feuchtigkeit isoliert und entsprechend der EnEV 2014 gedämmt werden. Darüber hinaus sollten Hausbesitzer in der Anbau-Phase auf passende Übergänge zwischen Wintergarten und Haus sowie dichte Anschlussfugen und Öffnungsflügel achten.

Ergänzend zu unseren Tipps finden Sie beim Wintergarten Fachverband eine Checkliste für die richtige Wintergarten-Planung zum Download, die sowohl bei der Planung als auch beim Einholen von Handwerkerangeboten hilft.

 
 
 
 
Quelle: Wintergarten Fachverband / Bundesverband Wintergarten
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 
 

Produkte im Bereich Terrasse & Anbau

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon
     
  • App Icon
     
  • App Icon

    Bosch Toolbox

    Robert Bosch GmbH