Expertenwissen
mehr zu Heizung
 

Neue Heizung: Diese Punkte sollte das Angebot enthalten

Checkliste für detaillierte Heizungsangebote

ChecklisteHeizung
 
Manchmal muss es ganz schnell gehen, wenn die alte Heizung streikt. Im Idealfall planen Hausbesitzer die Erneuerung der Heizung aber in Ruhe und mit viel Vorlauf. Unverzichtbar in allen Fällen: ein aussagekräftiges Angebot. Doch was gehört da rein und woran erkennen Eigentümer gute Angebote für die neue Heizung? Energieberater Frank Nowotka hat die wichtigsten Punkte in einer Checkliste zusammengestellt.
Angebote neue HeizungBild größer anzeigen
Mit detaillierten Angeboten haben Hausbesitzer eine gute Entscheidungsgrundlage für ihre neue HeizungFoto: Energie-Fachberater.de

Ob Gasheizung, Ölheizung, Pelletheizung oder Wärmepumpe – bei der Erneuerung der Heizung steckt der Teufel im Detail. Das neue Heizungssystem muss gut zum Haus und den Gewohnheiten passen, weitere geplante Sanierungsmaßnahmen sollten in die Heizungsplanung mit einfließen. Deshalb ist ein ausführliches Gespräch mit dem Heizungsinstallateur notwendig, bei dem alle Wünsche zu Heizkosteneinsparungen und Behaglichkeit auf den Tisch kommen. Eine anschließende Besichtigung der Gegebenheiten vor Ort ist der erste Schritt zu einem passenden Angebot. Optimal ist es, drei Angebote zum Vergleich einzuholen. Doch wie kann man diese vergleichen? Welche Positionen sind unverzichtbar und sollten unbedingt enthalten sein?

Diese Checkliste hilft weiter:

  • Heizkessel: Handelt es sich bei dem angebotenen Kessel bzw. Wärmeerzeuger um die gegenwärtig energiesparendste Technik? Ist die Kesselleistung nach Feststellung den baulichen Gegebenheiten nach unten angepasst worden? Handelt es sich um Brennwerttechnik?
  • Heizungspumpe: Werden Hocheffizienzpumpen angeboten?
  • Sind Kosten für einen ggf. erforderlichen Hausanschluss enthalten? Kümmert sich der Heizungsinstallateur darum? 
  • Entsorgung: Wird die alte Heiztechnik (einschließlich Brennstofflager) demontiert und entsorgt?
  • Ist die Heranführung einer Leitung zur Kondensatentsorgung bei Nutzung der Brennwerttechnik enthalten?
  • Kommt eine Wärmepumpe zum Einsatz? Wenn ja, wird die Anlage durch ein Ingenieurbüro geplant? Sind die vorhandenen Heizkörper dafür geeignet? Werden die zu erzielenden Einsparungen verbindlich festgeschrieben?
  • Ist die Montage aller elektrischen Versorgungs- und Fühlerleitungen enthalten, einschließlich der Stemm- und Schlitzarbeiten? 
  • Müssen Rohrleitungen erneuert / verlegt werden und welche Rohre kommen dafür zum Einsatz? Ist an eine ausreichende, gesetzlich vorgeschriebene Dämmung der wärmeführenden Rohrleitungen gedacht? Kann ich diese Arbeit eventuell selbst durchführen?
  • Sind neue Heizkörper zur Erfüllung der Behaglichkeitswünsche nötig? Werden flächenmäßig große Heizkörper angeboten, die mit niedriger Heizwassertemperatur klarkommen? Werden eventuell vorhandene Heizkörpernischen gleich mit gedämmt?
  • Welche Heizungsregelung wird installiert? Lernt die Regelung selbstständig aus dem Nutzerverhalten? Ist eine ausführliche Einweisung in die Regelungseinstellungen durch den Installateur vorgesehen?
  • Ist wegen des Brennstoffes (Holz, Pellets) oder der Betriebsweise (Wärmepumpe, Solarthermie) ein Pufferspeicher für Heizungswasser im Angebot enthalten? Entspricht seine Größe den Vorgaben, um eine Förderung zu erhalten?
  • Erfolgt die Warmwasserbereitung zentral? Wenn ja, wurde die Speichergröße aus dem Verbrauchsverhalten ermittelt? Ist künftig eine solare Komponente geplant?
  • Ist bei der Warmwasserbereitung eine Zirkulation vorgesehen? Kann die Laufzeit der Umwälzpumpe zeit- oder temperaturabhängig gesteuert werden? Ist gesichert, dass in der Küche und zum Zähneputzen sofort ausreichend warmes Wasser zur Verfügung steht? 
  • Ist eine neue Abgasanlage erforderlich / muss der Schornstein saniert werden? Sind alle nötigen Materialien dafür angegeben? Kann der Heizungskessel mit der Abgasanlage raumluftunabhängig betrieben werden?
  • Nimmt der Installateur einen hydraulischen Abgleich vor und ist dieser im Angebot enthalten? Beruht der hydraulische Abgleich auf einer Neuberechnung der Heizlast der einzelnen Räume? 
  • Sind alle Arbeitsschritte detailliert mit Kosten angegeben und die Kosten für Anfahrt und Montage enthalten? 
  • Sind die Zahlungsbedingungen, Vorauszahlungen, Abschlagszahlungen etc. seriös geregelt?
  • Gibt es im Angebot einen Hinweis auf mögliche Förderung für den Heizungstausch? Übernimmt der Heizungsinstallateur dafür die erforderlichen Schritte?
mehr zu Heizung
 
 
 
 
Quelle: Frank Nowotka / Energie-Fachberater.de
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

Produkte im Bereich Heizung

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon
     
  • App Icon

    JunkersHome

    Bosch Thermotechnik GmbH / Junkers Deutschland

     
  • App Icon

    Buderus EasyFuel

    Buderus / Bosch Thermotechnik GmbH