Online-Tool

Heizungs-Optimierungsrechner

Mit Pumpentausch und hydraulischem Abgleich Heizenergie einsparen

Mit dem Optimierungsrechner für die Heizung können Hausbesitzer schnell und einfach testen, wie viel Strom und Heizenergie sie mit dem Austausch der Heizungspumpen und dem hydraulischen Abgleich in einem Einfamilienhaus einsparen können. Beide Maßnahmen werden zudem vom Staat mit einem Zuschuss von 30 Prozent gefördert. Der Optimierungsrechner ist ein Angebot des Spitzenverbandes der Gebäudetechnik VdZ.

Heizenergie ist teuer. Dabei können bereits kleinere Maßnahmen ohne großen Kosten- und Zeitaufwand den Energieverbrauch beim Heizen deutlich senken. Was die Heizungsoptimierung im Einfamilienhaus finanziell genau bringt, kann man mit dem Optimierungsrechner des Portals "Intelligent heizen" herausfinden. Dazu geben Nutzer die Wattzahl der Heizungspumpe und der Wohnfläche in Quadratmetern ein. Daraufhin berechnet das Online-Tool, was Pumpentausch und hydraulischer Abgleich pro Jahr an Kosten sparen und wofür man die eingesparte Energie im Haushalt stattdessen nutzen könnte. Wer zum Beispiel eine alte Pumpe mit einer Leistung von 150 Watt durch eine moderne 10-Watt-Pumpe ersetzt und gleichzeitig die gesamte Anlage vom Fachmann optimal einstellen lässt, reduziert die jährlichen Energiekosten um mehr als 300 Euro im Jahr. Die so eingesparte Energie würde für über 1.000 Waschgänge reichen.

Hier starten Sie den Heizungs-Optimierungsrechner!

Zum Heizungs-Optimierungsrechner

Quelle: VdZ / Intelligent heizen

 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Aktuelles

 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung