Produkt-Tipp für Profis
mehr zu Decke
 

Schallschutz von Holzbalkendecken im Altbau verbessern

Schalldämmung der Decke mit verschiedenen Maßnahmen nachrüstbar

Der Schallschutz von Holzbalkendecken stellt aufgrund der leichten Bauweise im Vergleich zum Massivbau, gerade im tiefen Frequenzbereich, eine Herausforderung dar. Keine Decke gleicht der anderen und viele Einflussfaktoren wirken sich auf die Schalldämmung aus. Dennoch gibt es für die Sanierung Maßnahmen auch in Trockenbauweise, die es ermöglichen strengere Schallschutz-Vorschriften zu erfüllen.

Grundsätzlich werden leichte Bauteile leicht zum Schwingen und schwere Bauteile schwerer zum Schwingen angeregt. Dabei beeinflussen die unterschiedlichsten Faktoren die Schalldämmung einer Holzbalkendecke: So wirken sich beispielsweise die Lagerung der Balken und/oder der Abstand der Balken untereinander auf die schalldämmenden Eigenschaften der Decke aus. Weiter hat die Füllung des Zwischenraumes zwischen den Balken einer Holzbalkendecke Einfluss. Liegt ein schwerer Einschub auf Schalbrettern oder befindet sich eine Dämmung zwischen den Sparren?

Hinzu kommt der obere und untere Aufbau der Holzbalkendecke. Es gibt deutliche Unterschiede zwischen einer Holzunterkonstruktion und einer schallentkoppelten Metallunterkonstruktion. Die flankierenden Bauteile, also die Wände auf denen die Holzbalkendecke aufliegt und aufgehende Wände auf der Decke selbst, haben je nach Beschaffenheit maßgeblichen Einfluss auf das bewertete Schalldämmmaß der Trenndecke.

Vielfältige Lösungen zur Verbesserung des Schallschutzes bei der Sanierung
Durch umfangreiche Schallmessungen an Holzbalkendecken in Neu- und Altbauweise am Prüfinstitut ift Rosenheim kann Rigips auf eine Fülle an unterschiedlichsten Ausführungsvarianten und deren schalltechnisches Verhalten zurückgreifen und Lösungsvorschläge für Verbesserungen des Schallschutzes wie zum Beispiel die Trittschalldämmung von Holzbalkendecken erarbeiten. Deutliche Verbesserungen im Schallschutz von Holzbalkendecken bringen zum Beispiel im Rahmen einer Sanierung:

  • Der Austausch einer Holzunterkonstruktion durch eine schallentkoppelte Metallunterkonstruktion.
  • Die Erhöhung der Masse der Unterdecke durch zusätzliche Beplankungslagen.
  • So wenig Verbindungspunkte der Unterdecke zur Rohdecke wie möglich, bzw. völlige Entkoppelung der Unterdecke in Form einer freitragenden Rigips Unterdecke.

Informationen zu den passenden Rigips-Produkten und -Systemen finden Sie hier.

Schallschutzwerte für Bauteile im eingebauten Zustand (Luftschall R‘w bzw. Trittschall L‘n,w) können nach DIN 4109-2 berechnet werden. Der Rigips Schallschutz-Rechner hilft bei der genauen Berechnung der neuen Schalldämmung.

mehr zu Decke
 
 
 
 
Quelle: Saint-Gobain Rigips GmbH
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

Leistungsfähiger Schallschutz von Holzbalkendecken mit RigipsBild größer anzeigen
Leistungsfähiger Schallschutz von Holzbalkendecken kann mit Produkten und Systemlösungen von Rigips perfekt umgesetzt werdenFoto: Saint-Gobain Rigips GmbH
Saint-Gobain Rigips GmbH
 
Ein Produkt von
Saint-Gobain Rigips GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Saint-Gobain Rigips GmbH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Decke. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Weitere Produkte von Saint-Gobain Rigips GmbH

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung