10 Jahre Ratgeber Sanierung
Produkt-Tipp für Profis
mehr zu Boden & Belag
 

Alles eben bei der Bodensanierung

Fußbodenwunder: Selbstnivellierende Spachtel- und Ausgleichsmasse

Viele moderne Bodenbeläge erfordern einen glatten Untergrund. Selbstnivellierende Spachtel- und Ausgleichsmassen haben sich deshalb bei der Fußbodensanierung im Altbau durchgesetzt. Sie bieten viele Vorteile bei der Sanierung des Fußbodens - egal ob danach Fliesen im Großformat, Holzdielen, Naturstein oder Teppichboden verlegt wird.

Selbstnivellierende Spachtel- und Ausgleichsmassen sind zusammengesetzte Baustoffe aus mehr als zwölf Bestandteilen. Damit hält das Produkt vielerlei Anforderungen bei der Fußbodensanierung stand: Sie sind niedrigviskos und zeigen ein optimales Fließverhalten bei der Verarbeitung. Im belegreifen Stadium punkten sie mit sehr guten mechanischen Eigenschaften, wie einer hohen Festigkeit. Und ausreichend lange Offenzeiten ermöglichen eine stressfreie Verarbeitung auch auf größeren Bodenflächen. Dabei ist die Abbindung so eingestellt, dass die Spachtelung schnell begehbar und belegreif ist. Selbstnivellierende Spachtel- und Ausgleichsmassen eignen sich für verschiedene Fußbodenuntergründe wie Beton, Zementestrich, alte Holzdielenböden sowie Fliesen, Natursteinplatten oder Teppichboden. Doch sie brauchen eine sorgfältige Vorbereitung des Untergrundes und müssen sehr genau nach Herstellerangaben verarbeitet werden:

1. Check der Umgebungsbedingungen des Bodens
Um geeignete Trocknungsbedingungen zu schaffen, müssen falls nötig die Umgebungsbedingungen, sprich Temperatur von Luft und Untergrund, Luftfeuchtigkeit und Belüftung, kontrolliert und beeinflusst werden: Zugluft-Quellen müssen beseitigt und die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im passenden Bereich sein, bevor die Spachtel- bzw. Ausgleichsmasse aufgetragen wird.

2. Untergrundvorbereitung für den neuen Fußboden
Der Untergrund des Bodens muss sauber sein und alle losen Bestandteile und Trennschichten wie alte Klebstoffe oder ölige Verunreinigungen sollten entfernt werden. Scheinfugen, Arbeitsfugen und Risse müssen verfüllt werden. Durch Einbringen von Edelstahlstiften oder so genannten Wellenverbindern und Vergießen mit einem Gießharz wie der SAKRET Spezialgrundierung SG oder SAKRET Gießharz schnell GHs werden die Rissflanken kraftschlüssig verbunden. Bewegungs- und Gebäudetrennfugen müssen dagegen in die Spachtelung übernommen werden.

3. Vor der Spachtelung: Bodengrundierung aufbringen
Eine Grundierung zur Haftvermittlung und Regulierung der Saugfähigkeit oder zum Binden von Staub ist eine der wichtigsten Maßnahmen vor der Spachtelung. Hauptkriterien der Auswahl sind die Art des Untergrundes und der Grad der Saugfähigkeit. Auf mineralischen Untergründen eignen sich Kunststoffdispersionen wie SAKRET Universalgrundierung UG. Auf glatten, nicht saugenden Untergründen sind Acrylat-Quarz-Mischungen wie SAKRET Schnellhaftgrund SHG oder kunstharzgebundene Grundierungen wie SAKRET SG richtig. Für Holz ist die SAKRET Holzdielenausgleichsmasse HDA gedacht; SAKRET Fußbodenausgleichsmasse FAM ist auf Beton und Zementestrich einsetzbar. SAKRET Leichtspachtelmasse LSM ist für Holz, Beton und Zementestriche geeignet, wenn zusätzlich Restriktionen hinsichtlich maximal aufzubringender Lasten gegeben sind.

4. Genaues Arbeiten bei der Bodensanierung ist hier Pflicht
Selbstnivellierende Spachtel- und Ausgleichsmassen sind zwar einfach zu verarbeiten, aber sensibler gegenüber falscher Einstellung des Wassergehalts als herkömmliche Fließestriche. Während ein zu geringer Wassergehalt sich schnell durch das zu „steife“ Material bemerkbar macht, werden die guten Fließeigenschaften durch zuviel Anmachwasser vorerst gar nicht als Nachteil wahrgenommen, wirken sich aber später durch starke Rissneigung und geringe Festigkeit negativ aus. Genaues Arbeiten bei der Wasserdosierung ist also Pflicht.

Ob nach dem Aufbringen für eine grobe Egalisierung mit der Kelle, der Zahntraufel, mit einem Rakel oder einer Schwabbelstange gearbeitet wird, ist dem Verarbeiter überlassen. Pflicht ist in jedem Fall die Entlüftung mit Stachelwalze oder Zahnrakel. Betreten wird die frisch aufgebrachte Spachtelfläche nur mit Stachelschuhen. Stimmen jetzt auch die Umgebungsbedingungen - Luftfeuchtigkeit und Temperatur sollten kontrolliert werden -, wird das Ergebnis ein schnell belegbarer, ebener Boden für nahezu jede Belagart sein.

mehr zu Boden & Belag
 
 
 
 
Quelle: SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG
 
 
Selbstnivellierende Spachtel- und Ausgleichsmasse von SAKRETBild größer anzeigen
Hier muss genau nach Herstellerangaben gearbeitet werden: Selbstnivellierende Spachtel- und Ausgleichsmassen reagieren sensibel auf einen falsch eingestellten WassergehaltFoto: SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG
SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG
 
Ein Produkt von
SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Selbstnivellierende Spachtel- und Ausgleichsmassen entlüftenBild größer anzeigen
Wichtig bei der Bodensanierung ist, die Nivellierspachtelmasse nach dem Aufbringen mit Zahnrakel oder mit einer Stachelwalze zu entlüftenFoto: SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Boden & Belag. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Aktuelles zum Thema

  • 03.11.2016

    Richtig sanieren - gesund wohnen

    Die Altlasten vergangener Jahrzehnte sind heftige Krankmacher. Aber auch neue Bauprodukte machen Experten wegen der Schadstoffe Sorgen. Tipps für eine gesunde Sanierung.

  • 31.10.2016

    Fliesentrends 2017 für Bad und Wohnbereich

    Die allgemeinen Trends bei den Fliesen – Holzreproduktionen, Vintage, Stein und Beton – sind weiterhin ungebrochen. Und sogar bei den großen Formaten gibt es Neuerungen.

 

Weitere Produkte von SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Weber

    4D Projects GmbH / Saint-Gobain Weber

     
  • App Icon

    quick-mix Baurechner

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG

     
  • App Icon

    quick-mix Sortiment

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG