10 Jahre Ratgeber Sanierung
Produkt-Tipp
mehr zu Boden & Belag
 

Ausgleichende Basis für die Fußbodensanierung

Allrounder-Spachtelmasse sorgt schnell für ebene Untergründe

Auf vielen Baustellen zählt jede Minute, auch bei der Fußbodensanierung. Deshalb ist eine einfach verarbeitbare und schnell begehbare Untergrundvorbereitung wichtig. Denn speziell in Altbauten muss nach dem Entfernen des alten Fußbodenbelags zunächst die Fläche auf dem Rohboden oder Estrich gespachtelt oder geglättet werden, bevor der neue Belag aufgebracht wird.
 
Anleitung zum Ausgleich unebener Böden mit NivellierestrichVideo: Knauf Gips KG

Größtes Problem ist dabei die Einhaltung der maximal möglichen Aufbauhöhe, die sich an den vorhandenen Türstöcken, Treppenstufen und Fenstertüren orientiert. Unschlagbar ist in solchen Fällen eine punktuell wie auch flächig einsetzbare Ausgleichsmasse, die ab dem ersten Millimeter Auftragshöhe alle vorhandenen Untiefen, Wellen, Schrägen und Hohlräume selbstnivellierend beseitigt und nach möglichst kurzer Trocknungszeit ihre Belegreife für jede Art Fußbodenbelag erreicht.

Knauf Alphadur 430 sorgt für ebenen Untergrund
Wenn es an Höhe für Fußbodenaufbauten fehlt oder unebene und schiefe Untergründe das Verlegen neuer Bodenbeläge erschwert, hilft die Allrounder-Spachtelmasse Knauf Alphadur 430. Sie ist eine besonders spannungsarm erhärtende Spachtelmasse, mit der auch gröbere Unebenheiten im Untergrund bis zu 30 mm Schichtdicke ausgeglichen werden. Trotzdem besitzt sie hervorragende Verlaufseigenschaften, so dass sie auch für geringe Schichtdicken als Feinspachtel eingesetzt werden kann. Sie bindet schnell ab und ist bereits nach drei Stunden begehbar.

Knauf Alphadur 430 eignet sich zudem für dünnschichtige Fußbodenheizungen. Es genügen vier Millimeter Überdeckung des Folienelements, um einen stabilen Verbund mit fester Oberfläche zu erzielen. Voraussetzung ist die Vorbehandlung des Untergrundes mit Estrichgrund oder speziellen Haftgrundierungen.

mehr zu Boden & Belag
 
 
 
 
Quelle: Knauf Gips KG
 
 
Innenausbau: Spachtelmasse von Knauf Gps für die BodensanierungBild größer anzeigen
Speziell in Altbauten muss bei der Sanierung nach dem Entfernen des alten Fußbodenbelags zunächst die Fläche auf dem Rohboden oder Estrich gespachtelt oder geglättet werden, bevor der neue Belag aufgebracht wirdFoto: Knauf Gips KG
Knauf Gips KG
 
Ein Produkt von
Knauf Gips KG
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Knauf Gips KG und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Boden & Belag. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 

Aktuelles zum Thema

  • 03.11.2016

    Richtig sanieren - gesund wohnen

    Die Altlasten vergangener Jahrzehnte sind heftige Krankmacher. Aber auch neue Bauprodukte machen Experten wegen der Schadstoffe Sorgen. Tipps für eine gesunde Sanierung.

  • 31.10.2016

    Fliesentrends 2017 für Bad und Wohnbereich

    Die allgemeinen Trends bei den Fliesen – Holzreproduktionen, Vintage, Stein und Beton – sind weiterhin ungebrochen. Und sogar bei den großen Formaten gibt es Neuerungen.

 

Weitere Produkte von Knauf Gips KG

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    quick-mix Baurechner

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG

     
  • App Icon

    quick-mix Sortiment

    quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG

     
  • App Icon

    Weber

    4D Projects GmbH / Saint-Gobain Weber