Expertenwissen
mehr zu Küche
 

Die Küchentrends 2017: Trendfarbe Blau und smarte Technik

Offene Raumkonzepte für Wohn- und Essbereich weiter beliebt

Küche
 
Was für Mode und die restliche Inneneinrichtung gilt, ist natürlich auch bei der Küche ein Thema: Neue Trends, Gestaltungsideen und innovative Technik machen Lust auf eine Erneuerung! Die Küchentrends 2017 bieten neuartige Farbkonzepte, die nahtlose Verbindung von Kochen, Essen und Wohnen sowie technische Raffinessen. Und Blautöne erleben ein Trend-Revival in der Küche. Ein Überblick über die 5 wichtigsten Küchentrends.
Offene KücheBild größer anzeigen
Absoluter Küchentrend in 2017: eine nahtlose Verbindung von Kochen, Essen und WohnenFoto: KÜCHEN QUELLE GmbH
Dunstabzugshaube integriert im KochfeldBild größer anzeigen
Auch technische Raffinessen halten Einzug in die Küche. So wird die Dunstabzugshaube zum Beispiel direkt in das Kochfeld integriertFoto: KÜCHEN QUELLE GmbH
Offene Küche in modernen Weiß- und BlautönenBild größer anzeigen
Der ideale Begleiter zur modernen Küche ist in 2017 die Trendfarbe Blau. Sie lässt sich optimal mit weißen Küchenfronten kombinierenFoto: KÜCHEN QUELLE GmbH

Küchentrend Nr. 1: Offene Raumkonzepte
Eine offene Raumgestaltung bleibt angesagt, der nahtlose Übergang von Küche, Ess- und Wohnbereich ist bei der Küchenplanung wichtiges Thema. Erreicht wird die Raumgestaltung aus einem Guss zum Beispiel mit Küchenmöbeln, die in ein Side- oder Lowboard mit der gleichen Gestaltung übergehen. Regale, Hängeschränke und weitere Wohnzimmermöbel können in korrespondierenden Designs ausgewählt werden. Weitere Gestaltungsbeispiele sind:

  • Direkter Anschluss vom Essplatz an die Kochinsel und Einsatz gleicher Materialien.
  • Ideal für offene Wohnkonzepte sind Kochinseln und L-förmige Küchen.
  • Clevere Schranklösungen bieten viel Stauraum und sorgen so für einen aufgeräumten Eindruck.

Küchentrend Nr. 2: Intelligente Technik
Die Technik in der Küche wird immer ausgefeilter. So wird die Dunstabzugshaube immer öfter direkt ins Kochfeld integriert. Das bringt mehr Freiheit bei der Küchenplanung, denn die Raumgestaltung wird nicht mehr von einer hängenden Dunstabzugshaube beeinträchtigt. Zu den Küchentrends 2017 gehören auch Soundsysteme, die unsichtbar in den Küchensockel integriert werden. Die Steuerung erfolgt praktisch und bequem über Smartphone oder Tablet, die Übertragung funktioniert via Bluetooth. Um ein tolles Klangerlebnis zu realisieren, nutzt das Soundsystem den bereits vorhandenen Hohlraum unter den Küchenschränken als Schallkörper. Ergänzend dazu sind Tablet-Halter, Docking-Stationen und ähnliches Zubehör erhältlich. Außerdem im Trend: Küchenarmaturen mit Sensortechnik, die eine berührungslose Bedienung ermöglichen. Das sorgt für mehr Hygiene und Komfort in der Küche.

Küchentrend Nr. 3: Trendfarbe Blau
Die Küchentrends 2017 sind fest in der Hand der blauen Farbpalette. Die Farbe erlebt erneut ein Trend-Revival in der Küche. Die Bandbreite reicht von kalten Nuancen, die an das klare, tiefblaue Wasser der Polarmeere erinnert bis hin zum Lebensfreude versprühenden Blau-Grün, das mit tropischen Gewässern verbunden wird. Besonders angesagt ist in diesem Jahr "Aqua", der Farbton sorgt für Frische und Leichtigkeit in der Küche. Zudem passt die Farbe gut zur Schlichtheit und Geradlinigkeit moderner Küchen und lässt sich optimal mit Weiß kombinieren. Genauso gut macht sich die Trendfarbe in Landhausküchen in Kombination mit hellem und dunklem Holz. Eine weitere Gestaltungsidee sind blaue Küchenfronten, die mit Arbeitsplatten oder Fronten in Beton- oder Steinoptik ergänzt werden.

mehr zu Küche
 
 
 
 
Quelle: KÜCHEN QUELLE GmbH
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

App-Tipps

  • App Icon

    Energiecheck

    co2online gGmbH

     
  • App Icon
     
  • App Icon

    Bosch Toolbox

    Robert Bosch GmbH