10 Jahre Ratgeber Sanierung
16.02.2015
mehr zu Dämmung
 

Das große Einmaleins der Dämmung

Missverständnisse, Irrtümer, Fehlerquellen, Probleme, Lösungen

Kaum eine Sanierungsmaßnahme ist so heiß umstritten wie die Dämmung, vor allem die Fassadendämmung mit WDVS. Doch was ist dran an den Argumenten der Gegner? Ist die Dämmung wirklich nutzlos oder sogar gefährlich? Oder sind hier Missverständnisse und Irrtümer das Maß der Dinge? Was eine Dämmung wirklich bringt, worauf es dabei ankommt und welche Probleme und Lösungen es gibt, lesen Sie in unserem “Einmaleins der Dämmung“.

Dämung der Fassade mit Wärmedämm-Verbundsystem WDVSBild größer anzeigen
Dämmung ist nicht gleich Fassadendämmung: Ob Dach, Fassade oder Keller - wichtig ist, dass die Dämmung zum Haus passtFoto: Energie-Fachberater.de

Ob Schimmel oder Brandgefahr - die Gegner der Dämmung finden ein breites Echo. Vor allem die Fassadendämmung mit Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) ist umstritten. Dabei gibt es keinen Grund die Wärmedämmung zu verteufeln. Sie schützen sich doch auch mit spezieller Kleidung vor Hitze und Kälte oder? Und so braucht auch die "Außenhülle" des Hauses, allen voran die großen Flächen des Daches und der Fassade, eine gute Wärmedämmung - und zwar eine, die zum Haus passt.

Maßgeschneidertes Dämmkleid statt 0-8-15-Dämmung
Mit einer Dachdämmung und einer Fassadendämmung lassen sich die Heizkosten spürbar senken, aber auch kleinere Dämmmaßnahmen wie eine Kellerdeckendämmung, eine Dachbodendämmung oder eine Dämmung der Rollladenkästen machen sich schnell bezahlt. Entscheidend ist, dass die Dämmung passgenau auf das Haus abgestimmt wird. Hier kommt es zum Beispiel auf den Zustand der Bausubstanz an, außerdem haben bestimmte Baujahre ihre ganz typischen Macken. Standard-Lösungen gibt es also nicht. Wer eine Dämmung anvisiert, sollte vielmehr ganz genau schauen, wo am Haus Einsparpotenzial besteht. Wird die Wärmedämmung zudem geschickt mit Instandhaltungsmaßnahmen kombiniert, können Hausbesitzer mit der Sanierung nur gewinnen - das klappt am besten mit einer Energieberatung.

Dämmung: Fakt versus Vorurteil
Doch von den vielen erfolgreichen Sanierungen ist leider nur selten die Rede. Stattdessen bestimmen andere Schlagworte die Diskussion: Ob Schimmel, Brandgefahr und Sondermüll - Gegenargumente gibt es genug. Doch was ist wirklich dran an den Aussagen der Dämm-Gegner? Lassen sie wirklich Fakten sprechen? Oder sind hier Irrtümer und Missverständnisse im Spiel? Fünf Institutionen aus Deutschland und Österreich haben im Positionspapier "Über den Sinn von Wärmedämmung" Stellung bezogen - das Fazit: Die Kritik ist unbegründet. Denn bei richtiger Planung und Ausführung ist die Dämmung nicht nur unbedenklich, sondern bietet erhebliche Vorteile wie eine schadensfreie Konstruktion der Gebäudehülle, Wohngesundheit, Behaglichkeit und natürlich die Energieeinsparung.

Dämmstoff-Vielfalt von Hightech bis Natur pur
Für einen hohen Wohnkomfort und eine bessere Energiebilanz ist eine Wärmedämmung praktisch unabdingbar. Eine Dämmung erzielt ihre Wirkung vor allem durch die niedrige Wärmeleitfähigkeit des Materials sowie die Dicke der dämmenden Schicht. Die Dämmstoff-Blockade lässt keine Wärme mehr durch und verhindert so, das Heizenergie verloren geht. Dabei können Hausbesitzer auf eine Vielfalt von Dämm-Materialien zurückgreifen, von hochmodernen Hightech-Dämmstoffen aus dem Labor bis hin zu alt bekannten Naturdämmstoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Wer sein Haus dämmen will, hat somit die Qual der Wahl - hilfreich ist hier der Dämmstoff-Musterkoffer, der die 28 wichtigsten Dämmstoffe enthält. Allen gemein ist: Dämmstoffe werden stets weiterentwickelt und immer leistungsfähiger. Wichtig ist es, das Material passend zur Sanierungsmaßnahme zu wählen. So sind für eine Perimeterdämmung andere Eigenschaften erforderlich, als für eine Zwischensparrendämmung. Und auch Klassiker für die Dämmung wie Styropor sind viel besser, als ihr Ruf - zumindest Sondermüllberge sind dadurch nicht zu erwarten. 

mehr zu Dämmung
 
 
 
 
Quelle: Energie-Fachberater.de
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 
 

Produkte im Bereich

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Knauf TopView

    Knauf Gips KG

     
  • App Icon

    Bosch Toolbox

    Robert Bosch GmbH

     
  • App Icon