10 Jahre Ratgeber Sanierung
02.09.2013
mehr zu Dachdämmung
 

Das kleine Einmaleins der Dachdämmung

Von A wie Aufsparrendämmung bis Z wie Zwischensparrendämmung

Die Aufgabe: Im Sommer soll die Wärme draußen bleiben, im Winter möglichst drin. Die Lösung: Eine Dachdämmung! Logisch, denn das Dach macht oft die Hälfte der Gebäudehülle aus. Eine solide Dachdämmung hält die Wärme in der kalten Jahreszeit im Haus und im Sommer die Hitze fern. Doch es gibt ganz unterschiedliche Arten, das Dach zu dämmen. Welche also ist die richtige? Das Wichtigste kurz und knapp erklärt im Einmaleins der Dachdämmung.

Dach wird abgedeckt für Dachdämmung als AufsparrendämmungBild größer anzeigen
Für eine Aufsparrendämmung muss das Dach abgedeckt werden. Dafür sorgt diese Form der Dachdämmung für eine lückenlose, wärmebrückenfreie DämmungFoto: Energie-Fachberater.de

Beim Haus ist es nicht anders als beim menschlichen Körper: Über das Dach geht genau wie über den Kopf jede Menge Energie verloren. Ohne die richtige Abdeckung entweichen bei Altbauten bis zu 30 Prozent der Heizenergie. Die logische Schlussfolgerung: Eine warme Mütze, spricht eine gute Dachdämmung, muss her - und zwar noch vor dem Winter. Doch im Gegensatz zum Mützenkauf ist eine Dachdämmung eine größere Investition, bei der nicht nur der persönliche Geschmack entscheidet. Doch für jedes Dach und jede Sanierungssituation gibt es die richtige Individuallösung.

Aufsparrendämmung macht Schluss mit Wärmebrücken
Den besten Wärmeschutz bietet eine Aufsparrendämmung. Sie wird von außen vollflächig auf das Dach aufgebracht und schließt das Haus wie ein lückenloser Deckel ab. Wärmebrücken haben dabei keine Chance. Der einzige Nachteil ist gleichzeitig ein Vorteil: Da das Dach für die Aufsparrendämmung abgedeckt werden muss, ist sie die richtige Dämmlösung, wenn eine umfassende Dachsanierung ansteht oder wenn das Dachgeschoss schon ausgebaut ist. In Kombination mit einer Zwischensparrendämmung lässt sich der Wärmeschutz zusätzlich aufbessern.

Perfekt im Duo: Untersparrendämmung und Zwischensparrendämmung
Ein weiteres bewährtes Duo für die Dachdämmung ist eine Zwischensparrendämmung mit anschließender Untersparrendämmung - perfekt, wenn die Dacheindeckung noch intakt ist. In diesem Fall wird die Zwischensparrendämmung von innen angebracht. Durch die zusätzliche Untersparrendämmung geht zwar etwas Raum verloren, dafür bleibt kein Platz mehr für Wärmebrücken. In der Installationsebene, die dadurch entsteht, können Leitungen praktisch "unsichtbar" verlegt werden.

Rundumschutz unter Extrembedingungen: Flachdachdämmung
Das Dach muss viel aushalten, besonders das Flachdach: Extreme Temperaturschwankungen, hohe Schnee- und Windlasten setzen eine stabile Konstruktion und eine absolut dichte Ausführung voraus. Eine Flachdachdämmung muss sehr belastbar sein und erstklassigen Wärmeschutz bieten. Deshalb kommen hier nur hochwertige und widerstandsfähige Dämmstoffe zum Einsatz. Ein Spezialfall ist das Umkehrdach, bei dem die Dämmschicht auf der Abdichtungsschicht liegt, sie schützt und so ihre Lebensdauer verlängert.

Bei Dachdämmung mit System vorgehen
Egal auf welche Dachdämmung die Wahl fällt: Das Dach ist eine komplexe Konstruktion, bei der eine Komponente in die andere greift. Eine mangelhafte Dachabdichtung kann die Wirkung der Dachdämmung beeinträchtigen und zu schweren Schäden am Dach führen. Heutzutage geht der Trend deshalb hin zu Systemlösungen aus einer Hand und vom gleichen Hersteller. Sie bieten aufeinander abgestimmte Komponenten für eine rundum perfekte Dachsanierung - bestens gedämmt und zu 100 Prozent dicht für ausgezeichneten Wärmeschutz im Winter, Hitzeschutz im Sommer, top Schallschutz und damit ganzjähriger Wohlfühlstimmung im Haus.
 

mehr zu Dachdämmung
 
 
 
 
Quelle: Energie-Fachberater.de
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 
 

Produkte im Bereich

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    EinsparRadgeber

    DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG

     
  • App Icon
     
  • App Icon

    Bautagebuch Mobile

    Vordruckverlag Weise GmbH