10 Jahre Ratgeber Sanierung
24.06.2014
mehr zu Dach
 

Neue Ratgeber Hitzeschutz und Unwetterschutz

Hilfe gegen Hitzestau und Unwetterschäden

Über einen Mangel an Sonnenstunden können wir uns dieses Jahr wirklich nicht beklagen. Hausbesitzern machen da eher die Folgeerscheinungen zu schaffen: Unerträgliche Hitze und heftige Sommergewitter. Neben Rekordtemperaturen im Haus drohen also auch noch Unwetterschäden am Haus. Tipps, wie sich Hausbesitzer schützen, gibt es in unseren neuen Ratgebern Hitzeschutz und Unwetterschutz.

Fenster im DachgeschossBild größer anzeigen
Ob Dämmung oder reversible Wärmepumpe, Hausbesitzer haben viele Möglichkeiten, dem fiesen Hitzestau im Haus vorzubeugenFoto: Energie-Fachberater.de
Blitz über Haus bei UnwetterBild größer anzeigen
Sommerzeit is auch Gewitterzeit. Bei Unwetterschäden hilft vor allem auch der richtige VersicherungsschutzFoto: Dream-Emotion / Fotolia.com

Ratgeber Hitzeschutz: Hilfe gegen Hitzestau im Haus
30 Grad Celsius und blauer Himmel - ein Sommermärchen! Doch steigt parallel zur Außentemperatur auch die Raumtemperatur, wird es im Haus schnell ungemütlich. Wer zu Hause nicht ins Schwitzen geraten will, muss vorbeugen und sich im einen guten Hitzeschutz kümmern. So kann sich das Haus erst gar nicht aufheizen. Mit welchen Maßnahmen Hausbesitzer in ihren eigenen vier Wänden auch im Hochsommer noch einen kühlen Kopf behalten, erklären wir in unserem neuen Ratgeber Hitzeschutz - von der Dämmung (besonders Dachdämmung) über die Verschattung der Fenster bis hin zu smarten technischen Helfern wie Klimageräten oder reversiblen Wärmepumpen.

Was tun bei Hagel, Sturm und Starkregen?
Wo die Sonne für Rekordtemperaturen und volle Schwimmbäder sorgt, lassen auch Unwetter nicht lange warten. Sommerzeit ist Gewitterzeit! Dabei werden die Wetterphänomene immer extremer: Hagel, Sturm und Starkregen setzen Häusern zu. Auch hier gilt: Vorbeugen ist besser und im Zweifel auch günstiger als Nachsorgen. Denn Unwetterschäden können Hausbesitzer teuer zu stehen kommen. Apropos Kosten: Wichtig ist hier auch ein guter Versicherungsschutz. Wer sein Haus rechtzeitig gegen Unwetter und Überschwemmungen sichert und absichert, kann das Schlimmste oft verhindern. Auf welche Versicherungen Hausbesitzer auf keinen Fall verzichten sollten und wie das Haus vom Keller bis zum Dach für Unwetter gerüstet werden kann, erklären wir in unserem neuen Ratgeber Unwetterschutz - inklusive praktischen Erste-Hilfe-Tipps für Hausbesitzer.

mehr zu Dach
 
 
 
 
Quelle: Energie-Fachberater.de
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

Produkte im Bereich

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Mein Bauprojekt

    Bosch Thermotechnik GmbH / Effizienzhaus-online

     
  • App Icon

    Braas Services

    Braas GmbH

     
  • App Icon