10 Jahre Ratgeber Sanierung
07.01.2013

Sanierung oder Neubau, das ist hier die Frage

Bestandssanierung ist Abriss oft vorzuziehen

In Deutschland sehen rund 12 Millionen Ein- und Zweifamilienhäuser einer unsicheren Zukunft entgegen. Viele von ihnen stehen günstig zum Verkauf, ungünstig ist hingegen ihre Energiebilanz. Für die Käufer stellt sich die Frage, was sich eher lohnt: Sanierung oder Abriss und Neubau? Bei der Entscheidung ist Augenmaß gefragt, denn für eine Bestandssanierung sprechen mindestens so viele Gründe wie für einen Neubau.

Sanierung eines Altbaus lohnt sich auch dank Förderung oft eher als NeubauBild größer anzeigen
Ob eine Sanierung des Hauses oder ein Abriss mit Neubau beim Altbau-Kauf die bessere Lösung ist, muss im Einzelfall entschieden werden. Eine Sanierung wird mit Förderung belohntFoto: KfW-Bildarchiv/Fotograf Torsten George

Die Vorteile einer Sanierung liegen klar auf der Hand. Wer saniert statt baut, wohnt in einem Haus mit Geschichte. Viele Käufer von Bestandsimmobilien schätzen den besonderen Charme, den das Wohnen in einem Altbau mit sich bringt. Außerdem profitieren sie von der bestehenden Infrastruktur: In einem Haus mit angelegtem Garten und einer fertigen Umgebung fühlt man sich schnell zu Hause. Ein Abriss mit Neubau wirkt im Gegensatz dazu nicht wirklich verlockend. Vor allem die juristischen Fallstricke, die ein Neubau-Projekt auf einem vorher genutzten Grundstück mit sich bringt, sollten nicht unterschätzt werden.

Zustand des Rohbaus ist entscheidend
Hauskäufer sollten sich deshalb ganz genau überlegen, ob sich eine Sanierung nicht eher lohnt als ein Abriss mit anschließendem Neubau. Die grundlegende Frage ist, wie es um den Rohbau der Immobilie bestellt ist. Ist die Substanz des Altbaus intakt und erhaltenswert, ist die Sanierung oft die bessere Alternative. Zumindest, wenn eine Standard-Sanierung gefragt ist. Sehen die Hausbesitzer für die Sanierung deutlich mehr Aufwand vor als den Austausch der Fenster und Türen sowie eine Dämmung von Dach und Fassade, kann sich die Sanierung als zu teuer herausstellen. Vor der Entscheidung sind deshalb eine genaue Kostenabschätzung und der Rat eines Fachmanns gefragt.

Förderung macht Sanierung finanziell attraktiv
Die Finanzierung ist sicher ein maßgebliche Faktor bei der Entscheidungsfindung. Hauskäufer, die sich für eine Sanierung entscheiden, können auf verschiedene Fördermittel zurückgreifen. Die KfW und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAfA) unterstützen sanierungswillige Hausbesitzer mit günstigen Krediten und Zuschüssen.

 
 
 
Quelle: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    Knauf TopView

    Knauf Gips KG

     
  • App Icon

    DEPI Pelletinfos

    Webwalker UG

     
  • App Icon

    Dimplex HeatPump

    Glen Dimplex Deutschland