10 Jahre Ratgeber Sanierung
26.02.2015

Steuerbonus für Sanierungen kommt doch nicht

Koalition kann sich nicht auf Umsetzung einigen

Wie mehrere Medien unter Berufung auf Koalitionskreise berichten, wird der Steuerbonus für energetische Sanierungen nun doch nicht kommen. Erst im Dezember 2014 hatte das Bundeskabinett den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) beschlossen, fester Bestandteil war die Förderung von Hausbesitzern über den Steuerbonus, der eigentlich ab Januar 2015 gelten sollte. Jetzt ist die steuerliche Förderung wieder vom Tisch.

BaugerüstBild größer anzeigen
Die Koalition konnte sich nun doch nicht auf den im Dezember beschlossenen Steuerbonus für energetische Sanierungen einigenFoto: www.Energie-Fachberater.de

Wie der Steuerbonus genau aussehen sollte, wollte die Koalition im Februar entscheiden, offensichtlich kam es bei den Gesprächen zu keiner Einigung. Das Klimapaket der Bundesregierung rangiert damit schon nach wenigen Monaten auf dem Abstellgleis. Alternativ wird nun offenbar geprüft, ob die Zuschüsse bei der KfW-Förderung erhöht werden können. Für Hausbesitzer ist das nur ein kleiner Trost, denn mit dem Steuerbonus hätte es für sie eine Alternative zur KfW-Förderung gegeben.

Diese Fördermöglichkeiten gibt es aktuell für Hausbesitzer
Nichtsdestotrotz gibt es bei einer energetischen Sanierung ein umfassendes Förderinstrumentarium, zu dem sich Hausbesitzer vor der Sanierung unbedingt informieren sollten. Zuschüsse vom BAFA für Energieberatungen und das Heizen mit Erneuerbaren Energien wird es weiterhin geben, ebenso die Zuschüsse und zinsgünstigen Darlehen der KfW für zahlreiche Sanierungsmaßnahmen. Wer keine öffentliche Förderung in Anspruch nimmt, kann Handwerkerrechnungen weiterhin von der Steuer absetzen, allerdings ist diese steuerliche Förderung nach oben gedeckelt: Pro Jahr können bis zu 6.000 Euro Lohnkosten für Handwerker von der Steuer abgesetzt werden. 20 Prozent der Kosten fließen als Steuerbonus zurück an den Hausbesitzer. Die maximal mögliche Steuerersparnis liegt damit bei 1.200 Euro.

 
 
 
Quelle: Energie-Fachberater.de
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

App-Tipps

  • App Icon

    Planungshelfer Rohrleitungen

    DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG

     
  • App Icon

    JunkersHome

    Bosch Thermotechnik GmbH / Junkers Deutschland

     
  • App Icon

    Dimplex HeatPump

    Glen Dimplex Deutschland