22.02.2018
mehr zu Dach
 

Trends für das Dach: Highlights von der DACH+HOLZ 2018

Dunkle Dachziegel, Trendthema Einblasdämmung, smartes Flachdach

Wer gerade eine Dachsanierung plant, muss viele Entscheidungen treffen: Welche Dacheindeckung soll die nächsten Jahrzehnte das Dach schützen und schmücken? Welche Dachdämmung kommt zum Einsatz? Auf der Messe DACH+HOLZ sind jetzt Neuheiten und Klassiker zu sehen: Dunkle Dachziegel bleiben genauso Trend wie großflächige Dachfenster, die Einblasdämmung kommt aus der Nische und die Flachdachdämmung wird smart.

FlachdachziegelBild größer anzeigen
Auf dem Laufsteg der Dachschönheiten! Hier am Messestand von ErlusFoto: Energie-Fachberater.de
Trendfarben DachziegelBild größer anzeigen
Dunkel Farben bleiben bei Dachziegeln im Trend, aber auch das klassische Rot behauptet seinen PlatzFoto: Energie-Fachberater.de
Dachbiotop DachbegrünungBild größer anzeigen
Trend zu Dachbegrünung: Hier ein Dachbiotop am Messestand von BauderFoto: Energie-Fachberater.de
SolardachBild größer anzeigen
Solardach als optische Einheit am Stand von BraasFoto: Energie-Fachberater.de

Auf dem Laufsteg der Dachschönheiten wird einiges geboten auf der DACH+HOLZ! Doch egal ob das Dach am Ende eine eher matte oder eine glänzende Optik bekommt - zu sehen sind vor allem dunkle Farben. Dachziegel in schwarz und anthrazit sind nach wie vor Trend, aber auch das klassische Rot behauptet sich. Und immer öfter wird das Dach zur Energiegewinnung genutzt. Befestigungssysteme für Solaranlagen und Dächer, bei denen Solarmodule und Dacheindeckung eine optische Einheit sind, zeigen die Richtung an. Apropos Nutzung: Auch das Gründach ist im Kommen. Kein Wunder: Verspricht das zarte Grün auf dem Dach doch bessere Luft und besseres Klima in den Städten. Ebenso im Fokus stehen die Themen Licht und Luft. Während es auf der einen Seite um eine luftdichte Gebäudehülle und die perfekte Dachabdichtung geht, stehen auf der anderen Seite großflächige Lichtlösungen und intelligente Sensorsteuerungen für die Lüftung bei Dachfenstern im Mittelpunkt.

Aus der Nische: Trendthema Einblasdämmung
Bei der Dämmung wünschen sich Hausbesitzer nicht nur eine Heizkostenersparnis und Komfortgewinn, sondern auch eine wirtschaftliche und möglichst unkomplizierte Methode. Eine Einblasdämmung kommt da gerade recht! Bei immer mehr Hausbesitzern wird diese Variante der Dämmung bekannt und auch die Hersteller haben die Zeichen erkannt: Viele Dämmstoff-Hersteller haben inzwischen auch eine Einblasdämmung im Sortiment, so dass Hausbesitzer aus zahlreichen Varianten auswählen können. Beste Voraussetzungen also, dass es die Einblasdämmung aus der Nische schafft.

Smarte Flachdachdämmung
Viele Altbauten mit Flachdach stehen in den nächsten Jahren für eine Sanierung an. Dafür werden auf der Messe zahlreiche Varianten für Abdichtung, Dämmung, Entwässerung und Dachbegrünung gezeigt. Und auch die Flachdachdämmung wird künftig smart: Zu sehen waren mit Sensor ausgestattete Dämmplatten, die eine spätere Ortung von undichten Stellen ermöglichen. So lässt sich das Flachdach einfacher und günstiger warten. 

mehr zu Dach
 
 
 
 
Quelle: Energie-Fachberater.de
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

Produkte im Bereich

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung