10 Jahre Ratgeber Sanierung
11.08.2014

Energetisch sanieren kann so schön sein - Teil 1 Haus außen

Tipps und Trends für Dach und Fassade, Fenster und Haustür

Bei allem Rechnen in U-Werten und in eingesparter Heizenergie – die Sanierung der Gebäudehülle bietet Ihnen die einmalige Chance, Ihr Haus ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack neu zu gestalten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Akzente setzen und welche Trends und Farben gerade in sind.

Fassade mit Balkon nach der SanierungBild größer anzeigen
Ein optisch ansprechender und energieeffizienter Balkonanschluss beseitigt Wärmebrücken und lässt das sanierte Haus in neuem Glanz erscheinenFoto: Schöck Bauteile GmbH
Altbau nach Sanierung mit FassadenbekleidungBild größer anzeigen
Dank einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF) wurde aus einer ehemaligen Werkstatt ein schönes und zugleich energiesparendes Haus im charmanten Schweden-LookFoto: Vinylit Fassaden GmbH

Welcher Putz kommt in welcher Farbe für die neue Fassade in Frage? Aus welchem Material sind die neuen Hightech-Fenster? Innen warmes Holz und außen pflegeleichter Kunststoff, mit oder ohne Sprossen? Wird die neue Haustür Ihr persönliches Schmuckstück mit besonderen Akzenten, die Ihre Nachbarn neidisch machen?  Erstklassige Energieeffizienz und ansprechende Optik gehen heute bei vielen Produkten Hand in Hand.

Facelift für die Fassade
Die Funktion des Energiesparens bei einer Sanierung der Fassade übernimmt die Dämmschicht, die Gestaltung ist Sache von Putz und Farbe. Bei dickschichtigen Putzen können ganz unterschiedliche kreative Putztechniken zum Einsatz kommen. Egal, ob gekratzt, gefilzt, profiliert, modelliert - das Ergebnis ist eine energetisch hochwertige, widerstandsfähige und langlebige Fassade, die nach Ihren individuellen Farbwünschen entsprechend gestaltet werden kann. Besonders beliebt sind erdige und sandige Naturfarben. Sie passen gut zu Putzfassaden und fügen sich harmonisch in die Umgebung des Hauses ein. Im Trend sind Schoko-Farbtöne, die jedes Haus schmücken und von den umgebenden Häusern abheben, ohne aufdringlich zu wirken. Wichtig ist das farbliche Zusammenwirken von Fassade und Fensterrahmen. Fragen Sie bei Putz und Farben nach Produkten, die wirksamen Schutz gegen Algen und Pilze bieten, ganz ohne Biozide. Auch das Thema Resistenz gegen Hagel wird immer wichtiger. Fällt die Wahl auf eine vorgehängte, hinterlüftete Fassade heißt das heute weder 0815-Gestaltung, noch Einheitsgrau. Von traditionellem Klinker über puristische Designtafeln bis hin zu warmer Holzoptik ist alles möglich. Viele Hersteller haben einen eigenen Gestaltungsservice. Sie schicken Fotos Ihrer Fassade ein und erhalten dann Farb- und Gestaltungsvorschläge. So sehen Sie schon im Voraus, wie Ihr Haus später aussehen wird und können in Ruhe aus den unterschiedlichen Vorschlägen auswählen.

Mit neuen Fenstern und neuer Haustür Akzente setzen
Moderne Energiespar-Fenster können dank der unterschiedlichen Rahmen-Materialien, die es in fast allen Farbwünschen gibt, perfekt auf die Fassade abgestimmt werden. Innen Holz, außen Alu oder Kunststoff, das ist heute fast schon Standard bei einer energetischen Sanierung. Sprossenfenster werden immer beliebter. Sie gliedern große Fensterflächen und sorgen für eine heimelige Wohlfühlatmosphäre. Schick sind hierzu passende Jalousien, die sich automatisch öffnen und schließen lassen.
Kennen Sie Reihenhaussiedlungen mit langen Fronten gleicher Haustüren? Das war gestern. Die Haustür-Hersteller haben ihre Hausaufgaben in punkto Design gemacht und bieten heute beste Energieeffizienz und wirksamen Einbruchschutz in schicker Schale an. Kunststoff-Haustüren sind beliebt aufgrund ihres guten Preis-/Leistungsverhältnisses, Aluminium-Haustüren sind die etwas kostspieligeren Trendsetter, meist in Kombination mit Glas und Ornament-Accessoires nach Geschmack. Bei der Entscheidung helfen unsere Tipps für den Haustür-Kauf sowie die Checkliste für den Fenster-Tausch.
 

Beste Aussicht auf dem eigenen Balkon
Balkone, die vor Jahrzehnten gleich mit der Decke „in einem Guss“ betoniert wurden, sind wahre Energiefresser und oft auch eine „kosmetische“ Schwachstelle. Sie können teilweise gedämmt werden. Am besten werden Sie bei einer energetischen Sanierung abgetrennt und durch einen vorgehängten oder vorgeständerten Balkon ersetzt, der sich mit thermisch getrennten Halterungen energetisch optimal an der Fassade befestigen lässt. Dazu vielleicht ein schickes Geländer aus Glas? Und das Beste: Wer das Ganze im Rahmen einer Fassadendämmung durchführt, kann mit Förderung durch die KfW für die Balkonsanierung rechnen. 

Dach: Spielwiese für Ihre Kreativität
Steht eine neue Dacheindeckung an, wird fast immer auch eine Aufsparrendämmung angebracht, die bei einer energetischen Sanierung für besten Wärmeschutz im Winter und Hitzeschutz im Sommer sorgt. Die Gestaltung des Daches eröffnet Hausbesitzern jede Menge Möglichkeiten, für optische Highlights zu sorgen, inklusive Dachschmuck auf dem First und farblich abgestimmten Dachrinnen oder Schneefanggittern. Dachziegel sind, dicht gefolgt vom Dachstein, nach wie vor die beliebtesten Materialien für das Dach: Ob matt oder glänzend, klassisch in Rot, eleganten Blautönen oder Rabenschwarz, in traditionellem Bieberschwanz-Format oder als moderner Design-Dachziegel - alles ist möglich. Neben der Optik sollten Hausbesitzer bei der Dacheindeckung auf einige wichtige Punkte achten: Bei Dachziegeln und Dachsteinen bieten moderne Beschichtungen Schutzfunktionen, beispielsweise vor Hitze, Schmutzablagerungen (dank Lotus-Effekt) oder mit dem Katalysator Titandioxid zum Schadstoffabbau für bessere Luftqualität. Immer wichtiger werden eine Windsogsicherung gegen Sturmschäden und Produkte, die auch starken Hagel aushalten. Moderne dachintegrierte Solaranlagen verschmelzen optisch im Dach und bieten ökologischen Mehrwert. Umweltfreundlicher geht es bei einem Flachdach mit einer Dachbegrünung. Mit ihr holen sich Hausbesitzer ein hübsches Stück Natur aufs Dach und werden von der KfW-Bank mit Förderung für die Dachbegrünung belohnt.

Bei uns auf dem Portal finden Sie viele tolle Tools zu Dachdesign oder Fassadengestaltung, mit denen Sie Ihre Ideen zu Farben und Materialien ganz einfach durchspielen können und so bestimmt die richtige Wahl treffen.

 
 
 
Quelle: Energie-Fachberater.de
 
 
 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

 
 
 

Produkte im Bereich

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    SAKRET Farbton-Studio

    SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG