11.07.2018

Ferienzeit: Checkliste Einbruchschutz vor dem Urlaub

Diese Punkte sollten Hausbesitzer vor der Abreise prüfen

Zwar stimmt es nicht, dass Einbrecher in der Urlaubszeit Hochsaison haben - die meisten Einbrüche gibt es in der dunklen Jahreszeit. Aber jeder Einbruch ist einer zu viel und oft haben Hausbesitzer dann doch ein mulmiges Gefühl, wenn sie den Hausschlüssel vor den Ferien ein letztes Mal im Schloss umdrehen. Einbruchschutz ist vor dem wohlverdienten Urlaub ein wichtiges Thema - unsere Checkliste fasst die wichtigsten Punkte zusammen.

Einbruch in der UrlaubszeitBild größer anzeigen
Einbruch in der Urlaubszeit: Wer länger abwesend ist, sollte unbedingt Sicherheitsvorkehrungen treffenFoto: Initiative für aktiven Einbruchschutz "Nicht bei mir!"

Die Fenster noch offen, die Tür nur zugezogen? So leichtsinnig fährt wohl niemand in den Urlaub! Doch auch wer einfach nur die Tür verriegelt und sich keine Gedanken über weitere Schutzmaßnahmen macht, läuft Gefahr, in den Fokus von Einbrechern zu geraten. Mit ein paar kleinen Tipps und Vorkehrungen lässt sich das Einbruchs-Risiko verringern. Und auch kleine Schäden an Türen und Fenstern sollten noch vor dem Urlaub behoben werden.

Checkliste Einbruchschutz vor der Abreise

  • Sind alle Fester/Türen verschlossen und intakt? Alle Schließmechanismen sollten funktionsfähig und stabil sein.
  • Ist der Anrufbeantworter abgestellt?
  • Sind alle Wertsachen weggeschlossen? 
  • Sind alle Zeitschaltuhren aktiv?
  • Sind Nachbarn und vertraute Personen informiert?
  • Liegt die Fußmatte in der Wohnung? Das ist besonders in Mehrfamilienhäusern wichtig, wo zum Reinigen des Treppenhauses die Fußmatten hochgeklappt werden. Bleibt die Fußmatte lange so stehen, deutet das auf Abwesenheit hin.
  • Wird der Briefkasten regelmäßig geleert?
  • Können Nachbarn oder Bekannte gelegentlich nach dem Rechten sehen, Licht anmachen und Rollläden öffnen? 
  • Ist die Beleuchtung am Haus und auf dem Grundstück intakt und hell genug? Wird die Beleuchtung durch Bewegungsmelder aktiviert?
  • Besonders wichtig, wenn durch die Garage ein Zugang zum Haus besteht: Ist auch das Garagentor ausreichend gesichert?
  • Vorsicht bei der Veröffentlichung von Urlaubsabsichten und längerer Abwesenheit in sozialen Netzwerken!

Wer vor dem Urlaub noch den Einbruchschutz verbessern möchte, sollte mit der Nachrüstung mechanischer Sicherungen an Fenstern und Türen beginnen. Eine große Hilfe bei Maßnahmen zum Einbruchschutz ist die Förderung der KfW.

 
 
 
Quelle: IVD / Energie-Fachberater.de
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 
 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »
 

Produkte im Bereich Ratgeber Einbruchschutz

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon
     
  • App Icon

    Bosch EasyControl

    Bosch Thermotechnik GmbH / Junkers Deutschland

     
  • App Icon
     
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung