Logo Energie-Fachberater.de
18.08.2021
 

Checkliste: Vorbereitung auf die Energieberatung

Datenaufnahme für eine schnellere Diagnose vom Energieberater

Für ein gutes Ergebnis bei der Energieberatung gehen Eigentümer:innen am besten gut vorbereitet in das erste Gespräch. Wenn die wichtigsten Daten, Fakten und Unterlagen zu Haus und Anlagentechnik vorliegen, kann der Energieberater konkretere Tipps geben und Probleme schneller erkennen. Die Checkliste hilft bei der Vorbereitung auf die Energieberatung.

Checkliste
Sanierung Pi mal Daumen? Keine gute Idee! Für ein gutes Ergebnis gehen Eigentümer:innen besser gut vorbereitet in das Gespräch mit einem EnergieberaterFoto: Philip Neumann / Pixabay

Um eine umfassende Gebäudediagnose zu ermöglichen, hilft es, wenn Eigentümer:innen sich schon im Vorfeld der Energieberatung konkrete Gedanken darüber machen, was sie mit der Sanierung erreichen wollen (mehr Wohnkomfort, Heizkosten sparen, Werterhalt, Wertsteigerung), welche Sanierungsmaßnahmen aus ihrer Sicht zwingend notwendig sind und wie ihr finanzieller Spielraum aussieht. Außerdem sollten die wichtigsten Daten vorliegen, unsere Checkliste hilft bei der Aufstellung:

Angaben zur Person

  • Name, Vorname
  • Bauvorhaben / Objekt
  • PLZ, Ort, Straße
  • Telefon, E-Mail

Angaben zum Gebäude

  • Gebäudetyp (z. B. freistehendes Einfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhaus etc.)
  • Baujahr
  • Beheizte Nutzfläche

Angaben zur Heizungsanlage

  • Anlagentyp (z. B. zentrale Heizung mit dezentraler Trinkwassererwärmung)
  • Baujahr (siehe Typenschild der Anlage)
  • Energieträger (z. B. Öl, Gas, …)

Angaben zu bisher durchgeführten Sanierungsmaßnahmen (Dämmstoff, Dämmdicke und Einbaujahr angeben, soweit bekannt)

  • Dämmung Außenwand
  • Dämmung Dach
  • Dämmung Bodenplatte bzw. Kellerdecke
  • Fenstererneuerung (Einbaujahr)
  • Material Fenster (z. B. Kunststofffenster)
  • Art Verglasung (z. B. Wärmeschutzverglasung)
  • Erneuerung Haustür

Angaben zu Material / Konstruktion (soweit bekannt)

  • Wandaufbau (Art der Baustoffe)
  • Dachaufbau (Art Baustoffe, Sparrenstärke und -abstand)
  • Oberste Geschossdecke (Stärke, Material, Aufbau)

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur maximalen Förderung: Jetzt interaktives eBook mit allen Infos holen und sofort loslegen!

 
 
 
 
Quelle: energie-fachberater.de
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Sanierungsforum

hochrunter

Unsere Portalpartner

 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Newsletter-Abo