x
11.06.2024
mehr zu Förderung
 

Welche Umfeldmaßnahmen sind bei KfW und BAFA förderfähig?

Auch Nebenkosten werden bei förderfähigen Kosten berücksichtigt

Wird die Fußbodenheizung mitgefördert, wenn ich eine Wärmepumpe bekomme? BAFA und KfW fördern in vielen Fällen nicht nur die Sanierungsmaßnahme an sich, sondern auch sogenannte Umfeldmaßnahmen. Gemeint sind damit Nebenarbeiten und -kosten, die bei der Sanierung anfallen, wie Putz- und Malerarbeiten nach dem Fenstertausch oder das Verlegen der Regenrohre nach der Fassadendämmung. Wir zeigen, welche Arbeiten förderfähig sind.

Malerrolle und Pinsel
Ob Malerarbeiten, Fußbodenheizung oder neuer Bodenbelag - zusammen mit der energetischen Sanierung fördern KfW und BAFA auch sogenannte UmfeldmaßnahmenFoto: Stefan Schweihofer / Pixabay

Die Förderrichtlinie für Einzelmaßnahmen definiert Umfeldmaßnahmen so: "Umfeldmaßnahmen sind notwendige Nebenarbeiten, die unmittelbar zur Vorbereitung und Umsetzung sowie für die Ausführungen und Funktionstüchtigkeit einer förderfähigen Maßnahme notwendig sind und/oder deren Energieeffizienz erhöhen beziehungsweise absichern." Welche Umfeldmaßnahmen tatsächlich förderfähig sind, ist im "Infoblatt zu den förderfähigen Maßnahmen und Leistungen" zusammengestellt. Dieses Infoblatt finden Eigentümer:innen bei den jeweiligen Förderprogrammen von KfW und BAFA.

--> Wichtig zu wissen: Umfeldmaßnahmen sind nur im Rahmen der förderfähigen Kosten und nicht darüber hinaus förderfähig. Bei Eigenleistungen werden Umfeldmaßnahmen nicht gefördert.

Welche allgemeinen Umfeldmaßnahmen sind förderfähig?
Gefördert werden sowohl vorbereitende als auch wiederherstellende Maßnahmen im Zusammenhang mit der förderfähigen Maßnahme. Dazu gehören:

  • Baustelleneinrichtung wie Bautafel, Schilder, Absperrung von Verkehrsflächen, Baustellensicherung
  • Rüstarbeiten wie Gerüst, Schutzbahnen, Fußgängerschutztunnel, Bauaufzüge
  • Baustoffuntersuchung und bautechnische Voruntersuchungen z. B. zum Aufbau der Gebäudehülle
  • Deinstallation, Ausbau und Entsorgung von Altanlagen
  • Entsorgung von Komponenten, Bauteilen oder Bauteilschichten, Baustoffen, Baumaterial etc. (inklusive Schadstoffe und Sonderabfälle)
  • Wiederherstellungsarbeiten, wenn diese im Zusammenhang mit den energetischen Maßnahmen stehen, wie Putz- und Malerarbeiten in den Innenräumen, Decken-, Wand- und Bodenbeläge, Tapeten, Fliesen, Teppich oder Parkett.
  • Förderfähig sind auch Dach- und Fassadenbegrünung im Rahmen einer Dämmung.

Holen Sie sich jetzt unseren Förderüberblick für die Heizung und alle Sanierungsmaßnahmen in der Detailansicht!

Was wird zusammen mit einer neuen Heizung gefördert?
Auch beim Einbau eines neuen Heizkessels sind viele Umfeldmaßnahmen und sogenannte "weitere Maßnahmen" förderfähig. Dazu gehören.

  • Provisorische Heiztechnik bei einem Heizungsdefekt
  • Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
  • Elektronische Anzeigen zum Ertrag erneuerbarer Energien
  • Wärmespeicher
  • Umstellung der Warmwasserbereitung, Warmwasser-Wärmepumpen, moderne Zirkulationspumpen und elektronisch geregelte Durchlauferhitzer
  • Heizkreisverteiler
  • Hydraulischer Abgleich
  • Flächenheizung (Decken-, Fußboden- und Wandheizungen) inklusive Trittschalldämmung und Estrich, Putzarbeiten, Bodenbelag
  • Niedertemperaturheizkörper
  • In Einrohrsystemen: Maßnahmen zur Volumenstromregelung
  • Umbau von Einrohr- in Zweirohrsysteme
  • Umstellung von Einzel- bzw. Etagenheizung auf zentrale Heizung
  • Wärmedämmung von Rohrleitungen und sonstigen wärmeverlustbehafteten technischen Komponenten
  • Anlagen und Komponenten zur Aufbereitung von Heizungswasser (Entgasung, Entsalzung, Enthärtung, Kalkschutz, etc.)
  • Arbeiten an einem notwendigen Heiz-, Technik- oder Lagerraum (z.B. für Holzpellets)
  • Arbeiten an Abgassystem und Schornstein
  • Entsorgung eines alten Öl- oder Gastanks
  • Ausbau alter Wärmeerzeuger einschließlich Entsorgung (inklusive Schadstoffe und Sonderabfälle)

Dagegen nicht als Umfeldmaßnahmen förderfähig sind:

  • alle vorbereitenden Maßnahmen zur Herrichtung oder Erschließung des Grundstücks
  • Maßnahmen an den Außenanlagen und Freiflächen
  • Vorbereitende Maßnahmen zur Errichtung oder zum Betrieb einer nicht förderfähigen Anlage, z. B. einer mit fossilen Energieträgern betriebenen Heizung

Was kostet meine Sanierung? Hier können Sie kostenfrei und unverbindlich Vergleichsangebote einholen.

mehr zu Förderung
 
 
 
 
Quelle: energie-fachberater.de
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

eBook Förderung Energieberatung und Baubegleitung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Sanierungsforum

hochrunter

Unsere Portalpartner

 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Newsletter-Abo