Prospekt von ACO: Rasenwabe - ENERGIE-FACHBERATER

ACO Rasenwabe Die Maße der ACO Self ® Rasenwabe (L/B/H):586 x 386 x 38 mm; entspr. 4,42 St./m 2 Erdnägel (10 Stück • Art.-Nr. 81072) und Parkplatzmarkierungen (50 Stück • Art.-Nr. 81073) sind als Zubehör erhält- lich. Bei einer Stellplatzlänge von 4,5 m benötigen Sie 59 Markierungen, bei 5,0 m 64 Stück, bei 5,5 m 69 Stück. Bei weiteren Fragen zur Planung und Anwendung hilft Ihnen unsere Anwend- ungstechnik gerne weiter. Die Rasenwabe Flächenentsiegelung wird derzeit auf vie- len Ebenen diskutiert. Manche Gemein- den schreiben die Entsiegelung von Flä- chen bereits vor, andere Gemeinden er- heben Gebühren für versiegelte Flächen. Die ACO Self ® Rasenwabe bietet die Möglichkeit, eine gelegentlich befahrba- re, entsiegelte, begrünte Fläche herzu- stellen. Durch die optimale Zellengröße wird ein hoher Grünanteil mit gutem Wurzel- wachstum erreicht, wodurch der Boden gelockert wird. Somit bleibt die Versi- ckerungsfähigkeit auf Dauer erhalten. Die leichte Verlegung wird durch das ge- ringe Gewicht der ACO Self ® Rasenwabe begünstigt. Für eine dauerhafte Stand- festigkeit der Fläche sind örtliche Bo- denverhältnisse vor dem Einbau zu be- rücksichtigen. Grüne Flächen können für Pflegefahrzeuge mit der ACO Self ® Rasenwabe wasserdurchlässig und befahrbar befestigt werden. Entsiegelung von Flächen einfacher Transport leicht zu verlegen, ca. 5 kg/m 2 PKW-befahrbar optisch ansprechend durch hohen Grünanteil besteht aus Recyclingkunststoffen (Polyolefinmaterialien) recyclingfähiges Material auf gelegentlich befahrbaren Flächen anwendbar bis zu einem Gefälle von ca. 5 % Garagenzufahrten PKW-, Wohnwagenstellplätze Siedlungswege/Wegbefestigungen Dachbegrünungen ACO Rasenwabe Art.-Nr. 81071 ACO Self ® Rasenwaben bilden in der Fläche eingebaut genügend „Raum”, um z. B. bei Ausdehnung durch Wärme keine negativen Auswirkungen auf die Fläche zu haben. In Kurven- und Rangierbereichen (Auftre- ten starker Scherkräfte), sind Rasenwa- ben nicht empfehlenswert. Folgende Unterlagen können für die Planung hinzugezogen werden: DIN 18035 Teil 4 (Sportplätze, Rasenflächen) DIN 18318 (DIN 18318 Verkehrswe- gebauarbeiten, Pflasterdecken, Plat- tenbeläge, Einfassungen) DIN 18917 (Vegetationstechnik im Landschaftsbau – Rasen und Saatar- beiten) DWA-A (138 Arbeitsblatt DWA-A 138 „Planung, Bau und Betrieb von Anla- gen zur Versickerung von Nieder- schlagswasser”) RStO 01 (Richtlinien für die Standardi- sierung des Oberbaues von Verkehrs- flächen) FGSV – Merkblatt für die Verdichtung des Untergrundes und Unterbaus im Straßenbau auch bei der Flächenversickerung sollte gemäß FGSV*-Merkblatt der As- pekt einer Entwässerungseinrichtung, z.B. mit ACO Self ® oder ACO DRAIN ® Entwässerungssystemen, beachtet werden. die örtlichen Satzungen sind zu be- rücksichtigen Die ACO Self ® Rasenwabe hält einer Flächenlast in Anlehnung an DIN 53454 von ca. 250 t/ m 2 stand. Geprüft von der MPA Eckernförde. *FGSV = Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Merkblatt für wasser- durchlässige Befestigungen von Verkehrsflä- chen Vorteile der ACO Self ® Rasenwabe Anwendungsbereiche

RkJQdWJsaXNoZXIy Nzg1MTE=