Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wo finden wir Informationen zur Kellerdeckendämmung, zur Kellertrockenlegung und zur Erneuerung bestehender Jalousien?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Ver H. am 30.12.2017 

Ich möchte Sie um eine unverbindliche Auskunft bitten bezüglich 1. Bodenwärmedämmung im EG bei kaltem Keller: Estrich, Funktionszwischenlage, Teppich oder wasserfestes Parkett/ Laminat 2. Feuchter Kelleraußenwand: Kellerwandtrocknung durch Beseitigung der Ursache zwischen Mauerwerk und Außenbodenbereich. 3. Leicht zu öffnende Jalousieabdeckungen für bestehende Außenrolllos / Kunststofffenster.

Das Reiheneckhaus (BJ. 1962) wird in den nächsten Tagen ausgeräumt und soll so weit renoviert werden, dass ggf. eine partielle Wärmedämmung wirtschaftlich sinnvoll und finanziell tragbar ist. Wir möchten im April einziehen. Können Sie mir die Adresse eines zuverlässigen Energieberaters mit Praxiswissen für Mauerwerk und Hausrenovierung nennen? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Zur Bodenwärmedämmung: Sofern der Platz im Keller ausreichend bemessen ist, eignet sich hier in der Regel eine sogenannte Kellerdeckendämmung. Diese ist günstig, wirksam und lässt sich einfach an der Unterseite der Kellerdecke anbringen. Wie das funktioniert und worauf Sie dabei achten sollten, erklären wir im Beitrag "Kellerdeckendämmung".

Zur Kellertrocknung: Heute gibt es zahlreiche Maßnahmen, um einen Keller trockenzulegen. Wichtig ist dabei, die Ursache sicher zu identifizieren. Ansonsten riskieren Sie teure Arbeiten ohne den gewünschten Erfolg. Da eine Ferndiagnose nicht möglich ist, empfehlen wir Ihnen die Untersuchung durch einen Experten aus Ihrer Region. Diesen finden Sie in der Datenbank des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbandes e.V.: https://www.dhbv.de

Zur Jalousieabdeckung: Als unabhängige Beratungsplattform können wir Ihnen hier leider keine konkreten Produkte nennen. Wir empfehlen daher die Beratung in einem Fachhandel in Ihrer Region.

Erfahrene Energieberater finden Sie in der Energie-Effizienz-Experten-Liste der deutschen Energieagentur. Diese haben auch die nötige Qualifizierung, um eine Bestätigung zur Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu erstellen. Diese gibt es für zahlreiche Maßnahmen. In der Rubrik "Fördermittel" geben wir Ihnen einen Überblick.

Bevor sie mit der Sanierung starten, empfehlen wir Ihnen eine umfassende Energieberatung. Diese wird mit hohen Zuschüssen vom Staat gefördert und hilft, technisch und wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen zu finden und richtig umzusetzen. Alles Wichtige dazu erklären wir im Beitrag "BAfA-Förderung für die Energieberatung".

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung