Expertenrat

Können wir die alte Einblasdämmung absaugen und eine neue einblasen lassen?

Unser Experte Christoph v. Stein antwortet

Frage von Rene G. am 17.04.2018 

Ist es möglich, eine Einblasdämmung zu erneuern? Das Haus ist von 1976 und hat eine 6-8cm starke Hyperlite Dämmung zwischen Mauerwerk und Klinker. Kann die "alte" Dämmung abgesaugt und durch eine bessere erneuert werden? Wer macht so was, bietet es an? 

Antwort von Christoph v. Stein 

Die alte Hyperlite KD hat einen Lambda-Wert von ungefähr 0,045 bis 0,055 W/mk, heute hat man Knauf SupaFil mit 0,035 und RigiBead Premium mit 0,033 W/mk. Das neue Material zur Einblasdämmung hat also einen um ungefähr ein Drittel höheren Wärmewiderstand. Um ein vollständiges Absaugen zu erzielen, muss man die Außenwände von den Ecken her erschließen.


Die Umsetzung übernehmen wir gern für Sie. Unsere Kontaktdaten finden Sie am Seitenrand oder über www.einblasdaemmung.de

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung