x
Expertenrat

Warum funktioniert unsere Heizung nicht mehr, nachdem wir Heizwasser aufgefüllt haben?

Frage von Levent G. am 26.01.2018 

Ich habe Wasser in den Heizkreislauf nachgefüllt und den Betriebsdruck erhöht. Dann tropfte Wasser vom Heizölbrenner (Alt) unten raus. Anschließend lief die Heizung nicht mehr "normal" bis sie jetzt gar nicht mehr heizt. Woran liegt das und was kann ich tun?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Unter Umständen ist der Wärmeübertrager im Kessel korrodiert, wodurch das Wasser aus dem Brenner läuft. Solange dieser in Betrieb war, ist das Wasser direkt verdampft, wodurch keine Pfützen zu sehen waren. Aus der Ferne lässt sich das Problem der Ölheizung jedoch leider nicht feststellen. Wir empfehlen Ihnen daher dringend den Kontakt zu einem Heizungsbauer aus Ihrer Umgebung.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo